Glottertal

Home >Regio >Orte >Glottertal

Blick vom Ahlenbach nach Norden zum Glottertäler Eichberg am 6.11.2006

 

 

 

              
(1) Rathaus                                                     (2) Zum Engel in Glottertal 7.6.2012

(1) Rathaus Glottertal am 7.6.2012 – 900 JAHRE GLOTTERTAL
.

Glottertal mit vier Ortsteilen

Erst 1970 entstand Glottertal als Zusammenschluß der Gemeinden Oberglottertal, Unterglottertal, Ohrensbach und Föhrental.
Das Glottertal liegt am Südhang des 1243 m hohen Kandels und hat die höchstgelegenen Weinberge Deutschlands (Lage Roter Bur und Lage Eichberg).
Das von großen Schwarzwaldhöfen in Streubesiedelung durchzogene Glottertal wurde bekannt durch die Fernsehserie „Scharzwaldklinik“.
Statistik: 3000 Einwohner, Gemarkungsfläche 3076 ha (1891 ha Wald, 1025 ha Landwirtschaft, 160 ha Siedlung). Über 70 bewirtschaftete Bauernhöfe.

Der Ort Glottertal ist heute geprägt von Weinbau, Landwirtschaft, Kleingewerbe, Gastronomie und Tourismus. Zwei große Reha-Kliniken „Glotterbad“ bieten preisgünstige Gesundheitswochen an. Die Winzergenossenschaft Glottertal ist eine der kleinsten selbstvermarktenden Winzergenossenschaften in Baden. Spezialität ist der Spätburgunder Weißherbst.
Glottertal ist jung –  es entstand erst im Jahr 1970 als Zusammenschluss der Gemeinden Oberglottertal, Unterglottertal, Ohrensbach und Föhrental.

Das Glottertal verläuft ca acht km von Westen (Unterglottertal) nach Osten bis hoch nach St. Peter –  zwischen den Bergen Kandel (1241 m) im Norden und Flaunser (866 m) im Süden. Während unten an den Hängen des breiten Unterglottertals Reben für einen guten Wein wachsen, ist oben im schmalen Tal neben dem Bach kaum Platz für die Straße. Ungefähr 1000 m Höhendifferenz liegen zwischen der Mattenmühle (268 m) und dem Gipfel des Kandels

Tourist Information, Rathausweg 12, 79286 Glottertal, Tel 07684/9104.0, Fax 9104-13
Gemeindeverwaltung 07684/91020, eMail tourist-info@glottertal.de
Internet
www.glottertal.de

Regenbogen im Glottertal bei Freiburg im Mai 2021 – Bild: Karten Benthlin

===========================================

.

Bernhard Würzburger: Bilder vom Glottertal
Motive aus dem Glottertal schmücken den Innenbereich des neuen Rewe-Supermarktes in Glottertal. Außen hängen zwei großformatige Bilder des Glottertäler Hobbyfotografen Bernhard Würzburger. ….
Was für Motive bekommen die Menschen vor und im neuen Rewe zu sehen?
Würzburger: Meine Bilder repräsentieren das Glottertal von seiner landschaftlichen und von seiner menschlichen Seite. Aktuell hängen dort ein Bild von zwei jungen Frauen in Tracht und Bilder, die die landschaftliche Vielfalt des Tals im Jahreszeitenverlauf zeigen. Geplant ist ein vierteljährlicher Wechsel der Motive. Mit der Idee kam der Betreiber des Rewe-Marktes, Dieter Schneider, auf mich zu. Er bringt damit optisch das Flair des Glottertals direkt in den neuen Markt im Ortszentrum.
BZ: Was macht den Reiz des Glottertals aus?
Würzburger: Landschaft, Genuss und Kultur. Von meiner Frau, die in der Touristen-Information arbeitet, weiß ich, dass die Gäste von der lieblichen und abwechslungsreichen Landschaft total begeistert sind. Wir alteingesessenen Glottertäler nehmen dies bisweilen gar nicht mehr wahr.
… Alles vom 1.12.2020 bitte lesen auf
https://www.badische-zeitung.de/bernhard-wuerzburger-mit-kamera-vergesse-ich-raum-und-zeit–198430691.html
.
Der große Kalender „Magische Momente“ von Bernhard Würzburger kostet 14 Euro, die kleinen Kalender und Engelbüchlein kosten 4,90 Euro. Man kann sie in Glottertal im Rewe, in der WG Roter Bur, im Blumengeschäft Rombach, in der Tourist-Info oder bei ihm selbst erwerben sowie in Denzlingen bei Schreibwaren Markstaller.

.

Höfe im Glottertal
Wiesen, Felder, Rebberge und Wälder: Das Glottertal hat eine einmalige Kulturlandschaft und lockt jedes Jahr tausende Urlauber an. Seit Jahrhunderten formen Landwirte diesen Naturraum und prägen das Ortsbild mit ihren markanten Bauernhöfen. In einer Serie stellt die Badische Zeitung diese Höfe und ihre Geschichten vor…..
Wiesen, Felder, Rebberge und Wälder: Das Glottertal hat eine einmalige Kulturlandschaft und lockt jedes Jahr tausende Urlauber an. Seit Jahrhunderten formen Landwirte diesen Naturraum und prägen das Ortsbild mit ihren markanten Bauernhöfen. In einer neuen Serie stellt die Badische Zeitung diese Höfe und ihre Geschichten vor.
… Alles von Bernhard Hoch ab 5.3.2017 bitte lesen auf
https://www.badische-zeitung.de/hoefe-im-glottertal

Hofbauernhof in Oberglottertal – drei Frauen, drei Generationen
Für Hilda, 69 Jahre, ist es ein Graus, für Maria, 94, ein Traum, für Ulrike, 36, ist es Normalität – die drei Strecker-Frauen vom Hofbauernhof im Oberglottertal. Die Geschichte der drei Generationen macht deutlich, wie rasant sich unsere Mobilität innerhalb weniger Jahrzehnte verändert hat. …..
Alles vom 19.8.2013 bitte lesen auf
https://www.badische-zeitung.de/freiburg/serie-hin-und-weg-wie-sich-mobilitaet-ueber-generationen-veraendert-hat

Schreibe einen Kommentar