Depression

Home >Selbsthilfe >Chronisch >Depression

Roturach – Seitental vom Uracher Tal zwischen Linachtal und langenordnachtal im Februar 2008

 


  • Depression ist eine Volkskrankheit. Die mit den höchsten Zuwachsraten, meldet die Weltgesundheitsorganisation. Jede vierte Krankschreibung in Deutschland hat direkt oder indirekt mit Seelenstress zu tun.

    Nach Schätzung der Weltgesundheitsorganisation leiden rund 4,5 Millionen Deutsche an Depressionen. Dabei tritt sie bei Frauen doppelt so häufig auf wie bei Männern. Die Medizin bietet jedoch gute Behandlungsmethoden mittels Psychotherapie oder Medikamenten.

    Kanonenplatz am Freiburger Schloßberg 12.2.2010: – Schauen und Nachdenken

    Das Gefühl kennen wir alle: Die Welt ist schlecht! Mit geht’s mies und das wird bestimmt auch nie wieder besser. Übel drauf ist jeder mal, manchmal auch etwas länger, vor allem wenn etwas Schlimmes passiert ist. Ist das dann schon eine Depression oder einfach nur mal schlechte Laune?

 

Mehr Konsum macht nicht glücklich – Depression nimmt zu
Obwohl sich das Bruttoinlandsprodukt in Deutschland seit 1970 verfünffacht hat, geht es den Menschen nicht besser. Im Gegenteil: Ängste, Depressionen und Überforderung nehmen zu.

 

 

Selbsthilfegruppe für an Depression erkrankte Männer in Freiburg

Männergruppe, Selbsthilfegruppe für an Depression erkrankte Männer und
Männer mit an Depression erkrankten Angehörigen.
Freiburg-Oberwiehre/Waldsee, Einkauszentrum ZO, Schwarzwaldstrasse 78 d,
alle 2 Wochen Mo 20:00 – 22:00 Uhr.
http://stefan-maise.de/selbsthilfegruppe.html
http://stefan-maise.de/selbsthilfegruppe.html,
Kontakt: stefanmaise at googlemail.com, Tel 0761-8704716,
http://buendnis-depression.de/depression/bilder/freiburg_maennerdepression_Web_Jan11.pdf

Die Männergruppe hat noch freie Plätze.

Nützliche Links für Depressive und Angehörige aus Freiburg und Umgebung.
http://www.sho.rtlink.de/DepriFreiburg

Hinterlasse eine Antwort