Menzenschwand-Heimatsinn

 Home >Business >Handel >Dorfladen >Menzenschwand-Heimatsinn

Blick vom Feldberg-Seebuck nach Süden übers Herzogenhorn und den Hochrheinnebel zu den Alpen am 7.1.2013

 

 

HEIMATsinn Schwarzwald – heimische Produkte

Im Mai 2010 eröffnete Benno Kaiser mit Anja Keller und Stefanie Ganter das Geschäft Heimatsinn:
„Unsere Produkte sind von der Vielfalt inspiriert, die uns der Schwarzwald bietet, der Liebe zu unserer Region und dem einzigartigen Reichtum, mit dem Sie uns beschenkt. Vor allem aber auch von den Menschen, die dort leben und unsere Produkte in liebevoller und sorgfältiger Handarbeit fertigen“

Heimatsinn – Dorfladen in Menzen­schwand,
montags, dienstags, donnerstags und freitags 9.00-12.30 Uhr und 15.00-18.30 Uhr, samstags 9.00-16.00 Uhr
Anja Keller, Benno Kaiser, Stefanie Ganter GbR
Hinterdorfstraße 12, 79837 Menzenschwand, Tel 0 76 75 . 9 29 87 42
www.heimatsinn-schwarzwald.de

                    
(1) Heimatsinn 16.3.2013                        (2) Stüble                                                     (3) Verkaufsraum Heimatsinn


(4) Benno Kaiser 16.3.2013

 

Ziegenhof Menzenschwand

Im Herbst 2012 konnte Benno Kaiser mit seinem Bruder und einem Kollegen, die beide Mutterkuhhaltung betreiben, zwei neue Ställe im Menzenschwander Tal in Betrieb nehmen. Mit dem Krunkelbachhof ist nun die Voraussetzung dafür geschaffen, dass die Herde auf 100 Ziegen vergrößert werden kann.

Benno Kaiser, Vorderdorfstraße 7, 79837 Menzenschwand, Fon 07675 1563, Mobil 0170 9243598
info[at]ziegenhof-menzenschwand.de, www.ziegenhof-menzenschwand.de

            
(1)  Schwarzenberg Ziegen         (2) Krunkelbachhof 16.3.2013

(1) Infotafel am Stallgebäude Krunkelbachhof: 100 Ziegen am Schwarzenberg
(2) Blick nach Süden über den neuerbauten Stall vom Krunkelbachhof nach Menzenschwand-Hinterdorf am 16.3.2013

 

 

SWR Schwarzwaldgeschichten – Von Ziegen und Wunderheilern

10. März 2013, 20.15 Uhr im SWR Fernsehen SWR Schwarzwaldgeschichten – Von Ziegen und Wunderheilern
Benno Kaiser ist in Menzenschwand aufgewachsen. Er ist entschlossen, seine Heimat lebendig zu gestalten. Das beginnt bei den Ziegen, die der Skisprungtrainer anschaffte, um die Schanzenanlage vor Überwaldung zu schützen. Ihr Fleisch vermarktet er im Dorfladen „Heimatsinn“, den er gründete, um das Dorf wieder zu beleben. Außerdem betreibt er seit neuestem auch das Gasthaus „Zum Kuckuck“, das das regionale Leben modern interpretiert. Dort kommt auch die Skisprunglegende Georg Thoma vorbei und bewundert das Engagement der jungen Leute für ihre Heimat. Hermann Bareiss, Eigentümer des Sternehotels in Baiersbronn, hat einen sagenumwobenen Nordschwarzwälder Bauernhof aus dem 18. Jahrhundert restauriert. Hier lebten Generationen von Wunderheilern, die Familie Morlok, und hierher kamen die Menschen von weither, um ihre Krankheiten oder den bösen Fluch loszuwerden.
www.swr.de

Schreibe einen Kommentar