Schlossbergturmtreppe

Home >Regio >Orte >Freiburg >Schlossberg >Schlossbergturmtreppe

 

 

Kuratorium Freiburger Schloßberg

Das Kuratorium Freiburger Schloßberg wurde 1997 gegründet und hat ungefähr 20 Mitglieder.
Publikationen :
„Der Freiburger Schlossberg“, Joseph Diel, in: Badische Heimat 3/98
„Der Freiburger Schlossbergturm“, Joseph Diel, in: Badische Heimat 4/03
josefdiel@insel10.de , www.kuratorium-schlossberg.de

Ziele sind:
Bauliche Erhaltung und Gestaltung des ehemaligen Festungsgeländes auf dem Freiburger Schloßberg.
Schutz und Sichtbarmachung der geschichtlichen Bodendenkmale
Errichtung und Unterhalt eines Aussichtsturmes
Schutz ökologischer und landschaftgestaltender Belange
Schwerpunkt der derzeitigen Bemühungen: Wiedererrichtung einer von Vauban 1680 erbauten Treppenanlage mit 300 Stufen.

 

 

Carl-Mez-Weg von Oberau zum kleinen Kanonenplatz wiederhergestellt
Dem Kuratorium Schlossberg und der Stadt Freiburg ist es mit Unterstützung durch das Siedlungswerk Freiburg gelungen, einen Pfad durch den ehemaligen Mez’schen Garten zum kleinen Kanonenplatz neu zu gestalten. Den Auftakt zu dem wieder hergestellten Pfad bildet die Bauminstallation des Künstlers Josef Bücheler „Für Kaspar Hauser“ direkt an der neuen, über den Gewerbekanal führenden Brücke auf dem ehemaligen Mez-Areal.

Für den ebenfalls neu gestalteten Sitzplatz am Fuß des Pfades wird eine Kindergruppe des Kinder- und Familienzentrums St. Augustinus die Patenschaft übernehmen. Es schüttelten sich anlässlich der Einweihung am Mittwoch 2.10.2013 die Hände (von links) Sparkassen-Chef Marcel Thimm, der Geschäftsführer des Siedlungswerks Stuttgart Norbert Tobisch sowie Baubürgermeister Martin Haag.
3.10.2013, Nils Kickert

Schreibe einen Kommentar