Aitern

Home >Regio >Berge >Belchen >Orte >Aitern

Blick nach Westen über Aitern und Holzinshaus (links) in Richtung Belchen am 16.3.2013

 

Aitern

Die Gemeinde Aitern liegt im Aiterntal, das sich vom Osthang des 1414 m hohen Belchen in südöstlicher Richtung ins Wiesental hinzieht. Der Aiternbach fließt von der Talstation der Belchenseilbahn über Multen und Holzinshaus nach Aitern-Ort. Zu Aitern (638 m) gehören die Ortsteile Holzinshaus (792 m), Multen (1030 m – 1078 m) und Rollsbach (824 m). Während sich die drei erstgenannten Orte an Berghänge anlehnen, liegt Rollsbach in einem einsamen Hochtal unterhalb des 1236 m hohen Rollspitzes – zwischen dem Aiternbachtal und dem Wiedenbachtal.

Aitern hat 22 Landwirte, aber nur noch einen Haupterwerbsbetrieb, berichtete Bürgermeisterin Andrea Kiefer.
Bürgermeisteramt Aitern
gemeinde.aitern@t-online.de
www.aitern.de
www.gvvschoenau.de/index_gemeinden.php?Gemeindeid=1

 

                  
(1) nordwärts zum Tannenboden         (2) westwärts zu Holzinslaus                  (3) Nordwestwärts zu Holzinshaus

                  
(4) Nordwestwärts zum Belchen           (5) Holzinshaus 17.3.2013                      (6) südwärts vom Tannenboden

                     
(7) südostwärts zum Gscheidkopf          (8) Strasse Aitern – Rollsbach                 (9) Südwärts auf Aitern

                    
(10) Westwärts über Aitern                       (11) Aitern und Holzinshaus                   (12) Aitern liegt am Steilhang


(13) Holz am Haus in Aitern

 

 

 

Unter-Rollsbach und Ober-Rollsbach

                   
(1) Nordwärts vom Tannenboden          (2) Westwärts auf Unterrollsbach         (3) Unterrolsbach am 17.3.2013

                   
(4) Behringer-Hof  Unterrollsbach         (5) Glöcklehof bzw. Adam-Hof                 (6) Oberrollsbach Wetzel-Hof

                   
(7) Südwörts gen Pberrollsbach            (8) Gasthaus Auerhahn                            (9) Glöcklehof


(10) Südwärts gen Unterrollsbach

(1) Blick von Tannenboden am Strräßchen von Aitern nach Rollsbach nach Norden auf die Hänge in Wieden und Ungendwieden am 17.3.2013

Im Winter ist Rollsbach mit dem Pkw nur erreichbar über das Sträßchen von Aitern über den Tannenboden/Auf den Winden. Auch der schmale Fahrweg von Unterrollsbach nach Winden-Laitenbach ist offen.  Nicht befahrbar jedoch das schmale Sträßchen von Unterrollsbach runter zur Strasse am Wiedenbach zwischen Utzenfeld und Wieden.
Viele Infos auf unserer Archivseite http://www.freiburg-schwarzwald.de/rollsbach

Hinterlasse eine Antwort