Bayern

 

Niederhofener See zwischen Immenstadt und Kempten am 23.6.2020 (Illerradweg)

Niederhofener See zwischen Immenstadt und Kempten am 23.6.2020 (Illerradweg)

 

  • Bayern deutlich mehr Intensivpatienten als Schweden (22.11.2021)
  • Bayerischen Landtag abberufen – Volksentscheid (12.8.2021)
  • Corona-Sitzverbot in Bibliothek: Polizei führt Rentner ab (11.8.2021)
  • Über 44.000 Corona-Testpersonen ohne Info über das Testergebnis (15.8.2020)
  • Kriminalstatistik 2019 Bayern: 35 % der Straftäter sind Ausländer (ohne D mit Migrationshintergrund) (13.8.2020)
  • Balderschwang – Hochtal zwischen Sonthofen und Oberstaufen (24.6.2020)
  • Illerradweg zwischen Oberstdorf und Kempten im Allgäu (23.6.2020)
  • https://www.freiburg-schwarzwald.de/bayern.htm (Archivseite Bayern)

 

Bayern deutlich mehr Intensivpatienten als Schweden
„Gegenwärtig ist das interessanteste Beispiel Schweden. Schweden hat praktisch keine Belastung auf den Intensivstationen. Uns fehlen einfach die Möglichkeiten, das zu begründen. Also wenn man jetzt mal auf die Zahlen schaut, hat Bayern deutlich mehr Intensivpatienten als Schweden. Und ich habe selten so ratlos davorgestanden und kann eigentlich auch nur spekulieren, warum das so ist.“
22.11.2021, Gerd Antes, Medizinstatistiker, im Deutschlandfunk

 

Bayerischen Landtag abberufen – Volksentscheid

https://buendnis-landtag-abberufen.de/
https://wirvolksentscheider.de/
12.8.2021

 

Über 44.000 Corona-Testpersonen ohne Info über das Testergebnis
In Bayern haben sich 44.000 zumeist freiwillig testen lassen und bei 900 davon lieferte der Test ein positives Ergebnis. Doch waren bis zu zwei Wochen nach dem Test noch immer nicht informiert. Dass die 43.100 mit negativen Ergebnis keine Reaktion zeigten, verwundet nicht.
Aber hätten die 900 positiv Getesteten nicht größtenteils wenige Tage nach diesem Test als nunmehr Identifizierte erkranken und spätestens nach den ersten Symptomen auf ihre Testergebnisse pochen müssen? Oder andere anstecken müssen?
Offensichtlich ist niemand der 900 positiv Getesteten tatsächlich erkrankt oder gar verstorben. Gemäß der von der Bundesregierung behaupteten Sterberate von über 4 Prozent hätten doch mehr als 36 in Bayern getestete Personen verstorben sein müssen. Glücklicherweise ist dies wohl alles ausgeblieben.
Liefert die Testpanne in Bayern nicht das Ergebnis, dass es sich bei Corona wohl nicht um das vielgefürchtete Killer-Virus handelt?
15.8.2020

 

Kriminalstatistik 2019 Bayern: 35 % der Straftäter sind Ausländer (ohne D mit Migrationshintergrund)
Festzustellen ist allerdings – und wir nehmen hier einmal die dankenswerterweise vergleichsweise besonders ausführliche Kriminalstatistik 2019 aus Bayern: Ein überproportional hoher Anteil der Straftaten auch in Bayern wird von Ausländern begangen.
Das heißt, über 35 Prozent der Straftäter dort sind Ausländer (Deutsche mit Migrationshintergrund also nicht mitgezählt). Und als Bezugsgröße: 2019 lag dieser Anteil bei rund 12,5 Prozent.
Nehmen wir die Statistik der Straftaten gegen das Leben, stehen in Bayern 214 nichtdeutschen Tatverdächtigen 383 Deutsche gegenüber (einschließlich solcher mit Migrationshintergrund). Von den 214 Nichtdeutschen (35,8 Prozent) sind 78 Zuwanderer.

Bei Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung sind 30,6 Prozent nichtdeutsche Täter. Bei Körperverletzungen sind 36,7 Prozent nichtdeutsche Täter.
Bei Gewaltkriminalität 44,4 Prozent nichtdeutsche Täter und beispielsweise bei Raub/räuberische Erpressung sind 46,2 Prozent der Täter nichtdeutscher Herkunft.
Bei rund 12,5 Prozent an der Bevölkerung; mithin sind sie drei bis vier mal häufiger Täter in diesen besonders problematischen Fällen.
… Alles von Alexander Wallasch vom13.8.2020 bitte lesen auf https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/umfrage-verschleiert-sexuelle-gewalt-von-migranten-gegen-maedchen-und-frauen/

 

 

Balderschwang – Hochtal zwischen Sonthofen und Oberstaufen

balderschwang1schwabenhof0200624          balderschwang2schwabenhof0200624

Der Stellplatz beim Hotel/Restaurant Schwabenhof liegt ca 2 km vor dem Kernort Balderschwang (Radweg am Bach entlang): Terrassiert, ruhig und einfach. https://www.schwabenhof.com/wohnmobile/

 

Illerradweg zwischen Oberstdorf und Kempten im Allgäu

iller-radweg-sonthofen20200622          niedersonthofenersee-rad20200623          niedersonthofenersee20200623
(1) Iller bei Sontofen 22.6.2020              (2) Niedersontifener See 23.6.2020         (3) Schwimmen i- 20 Grad warm

Der illerradweg führt von Oberstdorf im Süden bis nach Ulm im Norden. https://www.illerradweg.de  Die Strecke von Oberstdorf über Sonthofen und Immenstadt nach Kempten ist diewhl schönste, zumal der Radweg hier immer direkt am Flußufer entlang führt.  Mobilstellplatz direkt am Illerradweg in Blaichach südlich von Immenstadt: https://www.alpen-rundblick.de/

(1) Illerradweg in Fischen zwischen Snthofen und Oberstdorf am 22.6.2020
(2,3) Abstecher vom Illerradweg zwischen Immenstadt und Kempten: 2 km westlich zum Niedersonthofener See. Ein schöner, ungeteerter Radweg führt direkt am Ufer um den See herum. Schwimmen bei www.camping-zeh-am-see.de sowie an der Nordseite. Zweiter Camping an der Insel.

 

Schreibe einen Kommentar