Paragliding

Home >Sport >Sportlern >Paragliding

Gleitschirm-Tandemflug starten auf der Seiser Alm am 25.7.2013

 

Gleitschirmfliegen oder Drachenfliegen?

Eine oft schwere Entscheidung! Das Fliegen mit dem Drachen kommt durch die liegende Position dem Vogelflug am nächsten. Gleitschirmfliegen ist die einfachste Art des Fliegens, die komplette Ausrüstung findet Platz in einem Rucksack.
“Gleitschirmfliegen – Paragleiten – Gleitsegeln: unterschiedliche Namen für eine faszinierende Luftsportart, deren Entwicklung etwa 1986 in den französischen Alpen begann. Die ersten Piloten benutzten noch umgebaute Sprungfallschirme. Doch bald entwickelten die Kontrukteure spezielle Gleitschirme. Das Leistungs- und Sicherheitspotential ist heute beachtlich. Flüge über mehrere Stunden und viele Dutzend Kilometer im thermischen oder dynamischen Aufwind sind keine Seltenheit. Sicheres Fliegen erfordert eine fundierte Ausbildung und die Bereitschaft sich theoretisch und praktisch weiterzubilden.” aus www.gsccolibri.de

 

 

 Drachen

                             
(1) Blick nordwestwärts zu Kastelruth        (2) Drachen aufgebaut 25.7.2013            (3) Blick ostwärts zur Spitzbühlhütte

                              
(4) Start nach Westen                                    (5) Abflug gen Seis und Völs                        (6) Südwestwärts zum Schlern

                              
(7) Blick südwestwärts zum Schlern           (8) Blick Südwärts zum Schlern                  (9) Starten am 25.7.2013

                             
(10) Blick südwestwärts                               (11) Blick westwärts über Seis                    (12) Drachen und Gleitschirm

(1) – (12) Drachenfliegen auf der Seiser Alm in Südtirol: Startplatz Spitzbühl 1935 m mit Flug nach Westen gen Seis und Kastelruth bzw. nach Osten auf die Wiesen der Seiser Alm.

http://www.dhv.de/web/piloteninfos/gelaende-und-flugbetrieb/fluggelaende/berg-des-monats/italien/spitzbuehlseiser-alm/

 

 

 Gleitschirm

 

                                                   
(1) Blick ostwärts 25.7.2013                        (2) Start nach Westen am Spitzbühl            (3) Schlern im Südwesten

                             
(4) Mut vor dem Start                                     (5) Anlauf vor dem Schlernmassiv              (6) In der Luft

                             
(7)  25.7.2013 auf der Seiser Alm               (8)

                             
(10) Blick nordwestwärts über Seis           (11) Blick ostwärts zu Spitzbühlhütte         (12) Blick nordwärts zu Compatsch

 

(1) – (12) Gleitschirmfliegen auf der Seiser Alm in Südtirol: Startplatz Spitzbühl 1935 m. Auch Tandemflüge. Landung auf den Wiesen bei Seis unten 1000 m oder (bei entsprechender Thermik) auch auf der Seiser Alm 1750 m.

http://www.tandem-paragliding.com/
http://www.seiser-alm-suedtirol.de/sommer/gleitschirmfliegen.html

 

 

Modellflieger auf der Seiser Alm/Südtirol

                           
(1) Blick westwärts 25.7.2013               (2) Blick südwestwärts mit dem Flieger   (3) Modellflieger starten nach Westen

(1) – (3) Auf der Seiser Alm bei der Spitzbühlhütte am 25.7.2013: Auf der Bergnase westlich der Hütte haben sich um 14 Uhr mehrere Modellflueger niedergelassen, um auf die ab dem frühen Nachmittag eintretenden Aufwinde zu warten.

http://seiseralm-schlerngebiet.com/20110730220/seiseralm/wissenswertes/die-seiser-alm

Hinterlasse eine Antwort