Caritas

Home >Religion >Kirchen >Caritas

Markgraeflerland: Blick nach Norden zu Ballrechten (links) und zum Fohrenberg (rechts) am 28.1.2007

“Kein Mensch weiß, dass in Deutschland die Caritas und die Diakonie die größten Unternehmer sind, nicht aber Mercedes oder die Bahn AG. Und gerade dort spielt das Ehrenamt eine große Rolle”  Lothar Späth, 15.7.2011

 

  Caritashaus am Feldberg am 7.1.2013 – Blick nach Osten

 

Caritas 5 mal in Freiburg

(1) Caritas International
Das Hilfswerk der Deutschen Caritas
Karlstr. 40, 79098 Freiburg
www.caritas-international.de

(2) Deutscher Caritasverband e.V.
Fasst die Caritas in Deutschland zusammen
Zentrale Karlstrasse 40
www.caritas.de

(3) Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V.
kurz: Diözesan-Caritasverband Freiburg
Zusammenfassung der Caritas mit seinen 28 Ortscaritasverbänden in der Erzdiözese Freiburg
Alois-Eckert-Strasse 6, 79111 Freiburg-Lehen – mehr
www.dicvfreiburg.caritas.de

(4) Caritasverband für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald e.V.
Ein Ortscaritasverband wie alle 27 anderen auch
Alois-Eckert-Strasse 6, 79111 Freiburg-Lehen – mehr
www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de

(5) Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.
Herrenstrasse 6, 79098 Freiburg
Ein Ortscaritasverband wie alle anderen 27 auch – mehr
www.caritas-freiburg.de
Spendenkonto: 55876002, BLZ 68090000, Volksbank Freiburg

(6) Online-Beratung
www.beratung-caritas.de

 

Caritas Freiburg Stadt

Der Caritasverband Freiburg Stadt e.V. wurde im Jahr 1925 als freier Wohlfahrtsverband gegründet um die soziale Arbeit und den Einsatz sozial engagierter Christen in den Freiburger Kirchengemeinden zu stärken und zu bündeln. Zur ehrenamtlichen Arbeit trat der Aufbau von zwischenzeitlich 50 verschiedenen Einrichtungen und Diensten, in denen ca. 800 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, sowie ca. 80 Zivildienstleistende beschäftigt sind.

Haben Sie ….
Lust auf Ehrenamt?
Mut zu sozialem Engagement?
Spaß an Freiwilligenarbeit?
 Mögliche Arbeitsgebiete sind Kontakt- und Freizeitclubs für psychisch Kranke, Betreuungsgruppen für dementiell erkrankte ältere Menschen,
Hausnotrufdienste, Hausaufgabenhilfen, Asylhelferkreise, Helferkreise für Aussiedler, Nachbarschaftshilfen und Helferkreise,
Besuchsdienste für ältere oder behinderte Menschen
Mitarbeit in Gruppen der Hospizbewegung


Caritasverband Freiburg-Stadt e.V.
Herrenstrasse 6, 79098 Freiburg, Tel 0761/31916-70, www.caritas-freiburg.de
geschaeftsfuehrung@caritas-Freiburg.de
Weihbischof-Gnädinger-Haus, Alois-Eckert-Straße 6, 79111 Freiburg.

Fachdienst Migration
Caritasverband Freiburg Stadt, Komturstraße 36; Tel. : 0761 50 47 80
http://komturhof.homepage.t-online.de/
Internationale Hauptschule Römerhof: Edith Bieber unterrichtet Deutsch >Deutsch (17.2.2010)

Karlheinz Gäßler, Caritasverband Freiburg-Stadt e.V, Pressestelle, Tel 0761/3191641
Karlheinz.Gaessler@Caritas-Freiburg.de

Karlheinz Gäßler

Plasterstub Freiburg-Dreisamtal.de/Soziales
Behindertenhilfe.Wohnen@Caritas-Freiburg.de.

Caritasverband Freiburg-Stadt in sozialen Netzen aktiv >Caritas1 (4.1.2011)
Sozialstation Dreisamtal >SozialstationFamilienpflegerinnen >Familie1
Hermann Scholz – Entwicklungshilfepionier für Caritas >EineWelt2 (3.8.2004)

 

Caritas Breisgau-Hochschwarzwald

www.caritas-breisgau-hochschwarzwald.de
www.caritas-hochrhein.de

Gerhard Lück, Diözesan-Caritasverband -Pressestelle-
Alois-Eckert-Str. 6, 79111 Freiburg, Tel 0761 8974-108
Mobil 0160 363 9542
lueck@caritas-dicv-fr.de
www.dicvfreiburg.caritas.de

Spendenkonto Kreiscaritasverband:
Sparkasse Freiburg-Nördl. Breisgau, Konto 205 188 2, BLZ 680 501 01

Caritas – Frühförderung Hochschwarzwald
Eva-Maria Bierbach (Teamverantwortliche)
Adolph-Kolping-Straße 20, 79822 Titisee – Neustadt, Tel  07651 / 91180
E-Mail: cv.hochschw@caritas-dicv-fr.de,

Arbeitskreis Frühförderung Hochschwarzwald – Neuer Wegweiser für Eltern >Behinderung2 (24.3.2006)

Eltern-Wegweiser des Arbeitskreises Frühförderung Hochschwarzwald ist zu beziehen über Eva-Maria Bierbach, eva-maria.bierbach@caritas-dicv-fr.de , Tel 07651/9118-0

Pflegebegleiter: Ansprechpartnerin für Interessierte ist Renate Brender,
Sozialarbeiterin beim Caritasverband für den Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald,
Telefon 0761/8965-433 (renate.brender@caritas-dicv-fr.de)

 

Diözesan-Caritasverband Freiburg

“Zu den wichtigsten Aufgaben des Diözesan-Caritasverbandes Freiburg gehört die Beratung der ihm angeschlossenen über 2000 Verbände, Dienste und Einrichtungen. Er vertritt diese gegenüber Kirche, Gesellschaft und Politik, sorgt für finanzielle und organisatorische Mittel und bietet deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern Begleitung und Fortbildung an. Als Gliederungen sind die 28 rechtlich selbständigen Ortscaritasverbände für die direkte soziale Betreuung von Menschen in Not verantwortlich. Sie unterhalten Beratungsstellen und stationäre Einrichtungen. Für Spezialaufgaben wie Mädchensozialarbeit, Suchtkrankenhilfe, Rettungsdienst oder ehrenamtlichen Arbeit in Pfarrgemeinden haben sich Fachverbände als eigenständige Träger gegründet.”

http://www.dicvfreiburg.caritas.de
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Weihbischof-Gnädinger-Haus, Alois-Eckert-Strasse 6, 79111 Freiburg
Tel 0761/8974-0 oder 8974-108, lueck@caritas-dicv-fr.de

 

——————————–

Bernhard Scherer 1990-2013 Geschäftsführer Caritas Breisgau-Hochschwarzwald
Ich bin von dem Subsidiaritätsprinzip überzeugt. Wenn eine kleinere Einheit die Aufgabe besser lösen kann als eine große, sollte sie das tun. Da gilt in der Familie, der Gemeinde, dem Caritasverband und im Staat. …..
Alles vom 7.12.2013 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/scherer-scheitern-gehoert-zu-unserer-arbeit–78140208.html

Bernhard Scherer
Der 65-jährige Diplom-Sozialpädagoge Bernhard Scherer war von 1990 bias 2013 Geschäftsführer bei der Caritas im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald und seit 2009 der Vorstandsvorsitzende. In seiner Zeit als Kreisvorsitzender hat sich die Mitarbeiterzahl von 42 auf 550 erhöht und die Bilanzsumme von 1,3 auf 31,2 Millionen Euro. Geboren wurde Scherer im Jostal bei Neustadt, dort besuchte er die Volksschule und machte dann die Ausbildung zum Postboten. Später erwarb er die Fachhochschulreife und studierte. Scherer hat zwei erwachsene Kinder und wohnt in Sölden, wo er stellvertretender Bürgermeister ist. …

Hinterlasse eine Antwort