Ottiliensee

Home >Regio >Dreisamtal >Dreisam-Renaturierung >Freiburg-Idee >Ottiliensee

Blick nach Osten über den zukünftigen Ottiliensee zwischen Kartaus (vorne Blumenbeete) und Dreisam (rechts) und Ottiliensteg (ganz oben im Osten) am 17.4.2022

 

  • Ottiliensee – neuer Naturbadesee an der Dreisam (18.4.2022)
  • Bilder zur Wiese des Ottiliensees zwischen Dreisam und Kartäuserstrasse (17.4.2022)
  • Im Corona-Sommer wird die Dreisam zum Ersatzfreibad (13.8.2020)

Blick nach Osten zum Ottiliensee (noch Wiese) am 17.4.2022

 

Ottiliensee – neuer Natursee an der Dreisam
Die Idee:
Ottiliensee als neuer Baggersee: Die Wiese zwischen Ottiliensteg (im Osten nahe Jugendherberge), Kartaus bzw. UWC (im Westen), Kartäuserstrasse (im Norden) und renaturierter Dreisam (im Süden) ausbaggern. Von der Dreisam her einen Wasserzulauf in Höhe der Jugendherberge in den See und vor dem Sandfang einen Wasserablauf in die Dreisam schaffen. Dann den See mit original Schwarzwälder Quellwasser der Dreisam volllaufen lassen. Zum schwimmen oder als Wasserbiotop für Flora und Faune. Fertig.

Argumente:
Angesichts der immer heißeren Sommer und der begrenzten Kapazität der beiden großen Freiburger Freibäder ist es eigentlich unverantwortlich, diese im Hinblick auf Investition wie Unterhalt kostengünstige Möglichkeit, einen Natursee zum Schwimmen schaffen, nicht zu realisieren.
BZ-Redakteur Joachim Röderer (siehe Beitrag ganz unten) hatte im heißen Sommer 2020 den Begriff der „Dreisam als Ersatzplantschbecken“ kreiert. Hier ist die Erweiterung zum „Ottiliensee an der Dreisam als Ersatzplantschbecken“.

Die Anbindung des Ottiliensees an die Dreisam gewährleistet, daß dieser – im Gegensatz zum Opfingersee und Flückingersee – nicht umkippt.
Der langgestreckte Wiesenstreifen (siehe Bild (12)) bietet mehrere Möglichkeiten:
1) Ottiliensee nur am östlichen Teil nahe des Ottilienstegs. Erdaushub als Lärmschutzwall zur nördlich angrenzenden Bebauung am St.Ottilientobel.
2) See am westlichen Teil (beiges Blumenfeld Bild (13)) nahe Kartaus.
3) See in der ganzen Länge.
4) Kein Badesee, sondern See komplett als artenreiches Feucht- bzw. Wasserbiotop.
5) Zwei Seen hintereinander: Östlich Biotop, westlich Badesee – oder umgekehrt.

Ökologie: ‚Wasser stauen‘ ist in Zeiten zunehmender Erwärmung prinzipiell angebracht.
Der Wasserzulauf könnte statt von der Dreisam direkt auch vom nördlich verlaufenden Gewerbekanal (Bild 13) her erfolgen.

Warum der Name „Ottiliensee“? Im Norden zwischen Kartäuserstrasse und Rosskopf grenzt der Ottilienwald an. St. Ottilientobel am Beginn des Kreuzwegs zur Kirche St. Ottilien. Ausflugslokal St. Ottilien.

Guter Vorschlag?
Was tun? IG gründen? Geld sammeln? Bürgerbegehren? Anhörung? Träumen?
Oder nix tun und weiter so?
18.4.2022

 

Bilder zur Wiese des Ottiliensees zwischen Dreisam und Kartäuserstrasse


(1) Blick nach Osten über den Ottiliensee zum SC-Stadion am 17.4.2022


(3) Blick nach Osten zum Ottiliensee (noch Wiese): oben SC-Stadion, rechts renaturierte Dreisam, unten Kartäuserstrasse


(4) Blick nach Südwesten über Strasse nach St.Ottilien


(5) Blick nach Osten über USC-Sportplatz, Blumenfeld und Kartauswiese bis nach Ebnet


(6) Blick nach Norden zu UWC College (ehemals Kartaus) und Johannisheim


(7) Blick nach Osten über die Wiese alias Ottiliensee – rechts die Dreisam


(8) Blick nach Osten


(9) Blick nach Westen über die Wiese alias Ottiliensee  – links die Dreisam


(10) Blick nach Osten: Renaturierte Dreisam mit Liegeweise


(11) Blick nach Westen – Dreisamradweg links, Ottiliensee rechts


(12) Ottiliensee: Auf dem Wiesenstreifen rechts (bei Ottiliensteg) oder links (bei Kartaus)

(13) Ottiliensee auf der Wiese zwischen Kartäuserstrasse (oben) und Dreisam (unten im Süden)

.

Im Corona-Sommer wird die Dreisam zum Ersatzfreibad
An den vergangenen Hitzetagen stand bei den beiden Freibädern bei allen Zeitfenstern das gleiche Wörtchen: ausverkauft. Die Verknappung der Bäderkapazitäten hat zu einem anderen Effekt geführt.
Hunderte von Freiburgerinnen und Freiburgern haben die Dreisam als Ersatzplantschbecken entdeckt. Vom Stadion im Osten bis runter nach Lehen sind viele Plätze am und im Fluss belegt. Abkühlung ist auch hier unter Einhaltung der Abstandsregeln möglich. Und Zeitfenster und Mitternachtsbuchung spielen ebenfalls keine Rolle.
… Alles vom 13.8.2020 von Joachim Röderer bitte lesen auf
https://www.badische-zeitung.de/muenstereck-dreisam-wird-ersatzfreibad–191539814.html