Mundart in der Schule – Wettbewerb

Über das „Forum Volkskultur“ hat sich 2003 der Arbeitskreis „Mundart in der Schule“ aus Mitgliedern der beiden Mundartvereine „Muettersproch-Gsellschaft“ und “schwäbische mund.art e.V.”  konstituiert. Zur Förderung der Mundart in Schule und Unterricht und zur Stärkung der regionalen Identität wurde folgende Projektidee entwickelt: Mundartkünstler – Autorinnen, Musikerinnen, Kabarettistinnen, Interpreten – werden in die Schulen eingeladen und gestalten dort eine Doppelstunde zum Thema „Mundart“ in Klassen, bei AGs, Projekttagen und anderen Schulveranstaltungen. Das Künstlerhonorar in Höhe von 200 Euro wird vom „Arbeitskreis Mundart in der Schule“  pro Veranstaltung bezuschusst.
3. Mundartwettbewerb „naseweis und wunderfitzig“
Unterlagen bitte absenden bis spätestens 31.3.3013 an:
Mundart in der Schule, c/o Hano Kluge, Nelkenstrasse 3, 71034 Böblingen
www.mundart-in-der-schule.de, www.alemannisch.de, www.mund-art.de

Dieser Beitrag wurde unter Alemannisch, Schulen abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.