Great-Reset

Home >Global >Globalisierung >Global-Migration >Great Reset

Blick vom Schauinsland übers neblige St.Wilhelmertal zum Feldberg am 24.1.2020

.

Statt „The Great Reset“ droht „The Great Reload“
Mehr als ein Etikettenschwindel
Der neue Feudalismus ist grün und smart — statt „The Great Reset“ droht „The Great Reload“. Teil 1/2.
„The Great Reset“ — der angekündigte und verheißene „Große Neustart“ in eine bessere Welt, weil grüner, fairer und intelligenter, entlarvt sich schon bei weiterem und erst recht bei näherem Hinsehen als eine Rückkehr in feudale Verhältnisse, digital ausgestaltet und mit viel Grün aufgehübscht.
Es handelt sich also eher um „The Great Reload“. Ein großes Geheimnis allerdings wird von den Machern nicht daraus gemacht. Umso überraschender oder vielmehr bezeichnender, dass dies im Mainstream kaum oder höchstens marginal thematisiert wird. Die Bevölkerung ist fixiert auf die Killervirus-Pandemie und wird zudem mit erprobten Propagandatechniken manipuliert. Das macht es notwendig, mehr als einen Blick darauf zu werfen sowie auf den Stand der Dinge und einen Ausblick zu wagen, wie „The Great Reload“ vielleicht doch noch aufgehalten werden kann.
… Alles vom 17.11.2020 von Thomas Castellini bitte lesen auf
https://www.rubikon.news/artikel/mehr-als-ein-etikettenschwindel

 

Klaus Schwab und „His Great Fascist Reset“
Winter Oak nennt Klaus Schwabs Weltbild geradezu „faschistisch“ und beschreibt, wie Covid-19 zur Verwirklichung „seiner großen faschistischen Neuausrichtung“ beitragen kann:
„Der Faschismus des 21. Jahrhunderts hat verschiedene politische Formen gefunden, mit denen er sein Kernprojekt, die Menschheit mit unverhohlen autoritären Mitteln kapitalismusgerecht umzuformen, fortsetzen kann.
Dieser neue Faschismus wird heute unter dem Deckmantel von Global Governance, Biosicherheit, der ‚Neuen Normalität‘, dem ‚New Deal for Nature‘ und der ‚Vierten Industriellen Revolution‘ vorangetrieben.
Die globale Führungselite des Kapitalismus hat mit Sicherheit ihr Bestes getan, um „den durch die Panik ausgelösten Schock auszunutzen“ und uns allen seit den allerersten Tagen des Ausbruchs versichert, dass aus irgendeinem unerfindlichen Grund nichts in unserem Leben je wieder so sein könne, wie es einmal war.
Klaus Schwab und Thierry Malleret sind unweigerlich enthusiastisch bei der Verwendung des New-Normal-Rahmens, obwohl sie zugegeben haben, dass das Virus letztendlich nur ‚mild‘ war.
‚Das ist unser entscheidender Moment‘, jubeln sie. ‚Viele Dinge werden sich für immer ändern‘. ‚Eine neue Welt wird entstehen‘. ‚Der durch Covid-19 ausgelöste gesellschaftliche Umbruch wird Jahre und möglicherweise Generationen andauern.‘ ‚Viele von uns machen sich Gedanken darüber, wann die Dinge wieder zur Normalität zurückkehren werden. Die kurze Antwort lautet: nie‘“
… Alles vom 5.10.2020 von Winter Oak zu „Klaus Schwab and His Great Fascist Reset“ bitte lesen auf
https://winteroak.org.uk/2020/10/05/klaus-schwab-and-his-great-fascist-reset/

 

Klaus Schwab: Jetzt ist die Zeit für einen „Great Reset“
Der CEO des Weltwirtschaftsforums (WEF) Klaus Schwab:
Die Covid-19 Beschränkungen mögen allmählich gelockert werden, doch die Besorgnis über die sozialen und wirtschaftlichen Entwicklungen in der Welt nimmt nur noch zu. Es gibt guten Grund zur Sorge: Ein starker wirtschaftlicher Rückgang hat bereits begonnen, und wir könnten die schlimmste Depression seit den 1930er-Jahren erleben. Dieser Ausgang ist zwar wahrscheinlich, aber nicht unvermeidlich.
Um ein besseres Ergebnis zu erzielen, muss die Welt gemeinsam und rasch handeln, um alle Aspekte unserer Gesellschaften und Volkswirtschaften umzugestalten, von Bildung über Sozialverträge bis hin zu den Arbeitsbedingungen.
Jedes Land, von den Vereinigten Staaten bis China, muss sich daran beteiligen, und alle Industrien, von Öl und Gas bis zur Technologie, müssen umgestaltet werden. Kurz gesagt, wir brauchen einen ‚Great Reset‘ des Kapitalismus“
… Alles vom 3.6.2020 von Klaus Schwab zu „Now is the time for a „great reset“ bitte lesen auf
https://www.weforum.org/agenda/2020/06/now-is-the-time-for-a-great-reset/