Deutschland2024

Home >Engagement >Zukunft >Demokratie >Global >Deutschland >Deutschland2024

Neptunbrunnen in Berlin 5.11.2023: Es geht um Judenhass und Antisemitismus

 

Freiheit der Bürger: 10-Punkte-Neustart für Deutschland 2024
1) Selbstbestimmung: Maßnahmen des Gesundheitsschutzes, beispielsweise das Tragen von Masken oder Impfungen, müssen die freie Entscheidung eines jeden Bürgers bleiben.
2) Subsidiarität: Politische Entscheidungen sollten so regional wie möglich gefällt werden. Dies erschwert Bevormundung und Ideologisierung vorbei an den Interessen der Bürger.
3) Eigenverantwortung: Umverteilung zulasten der arbeitenden Bevölkerung schafft Abhängigkeit von politischen Entscheidungsträgern und gefährdet Wohlstand, statt diesen zu schaffen.
4) Freiheit und Mündigkeit: Aufgabe der Exekutivorgane ist die Wahrung der inneren Sicherheit, nicht die Unterdrückung der Opposition.
5) Souveränität: Eine selbstbewusste und interessengeleitete anstelle einer wertegeleiteten Außenpolitik sichert Freiheit, Frieden und Wohlstand.
6) Heimatschutz: Naturschutz sollte nach Augenmaß, nicht durch die Verwirklichung ideologischer Großprojekte erfolgen.
7) Identität und Zusammenhalt: Masseneinwanderung löst weder demographische Probleme noch Fachkräftemangel – vielmehr importiert sie ethnische Konflikte, verdrängt die heimischen Kulturen und untergräbt den gesellschaftlichen Zusammenhalt.
8) Freiheit der Sprache: Sprache entwickelt sich organisch und darf nicht als Mittel zur Umerziehung missbraucht werden.
9) Kompetenz: Entscheidungsträger in der Politik darf nur sein, wer über Erfahrungen und fachliche Kompetenzen auf seinem Gebiet aus dem beruflichen Leben verfügt.
10) Regionalität: Globalisierung durch einen „Great Reset“ – initiiert durch globale Akteure und Institutionen – entmündigt die Völker und zwingt ihnen die technokratische Herrschaft nicht gewählter Eliten auf.
… Alles auf https://www.aktion-nordost.de/neustart-deutschland/

 

Schicksalsjahr 2024: 4 mögliche Szenarien, wie sie die Welt schocken wollen
2024 wird ein entscheidendes Jahr im Great Reset. Doch was planen die Globalisten für dieses Schicksalsjahr? AUF1-Chefredakteur Stefan Magnet mit einer Prognose.
Wenn die Globalisten nicht handeln, wird 2024 schwere Schläge für sie bereithalten. Deshalb ist Vorsicht angesagt. Denn: Neue Krisen werden Angstszenarien erzeugen und Großereignisse sollen alles Bisherige überschatten.
Aus den Strategiepapieren der Gobalisten, der UNO, der WHO und des WEF wissen wir, was sie vorausplanen. Welche Schritte folgen sollen, um die Neue Weltordnung, die globale Machtergreifung, voranzubringen.

Szenario 1: Migrationswaffe
WE, UN, WHO sprechen von Neuansiedlung, Ersetzungsmigration
Szenario 2: Ausweitung regionaler Ereignisse zum Weltbrand
Szenario 3: Bio-Waffen
Statt Viren (Corona) drohen Bakterien (Mikrobiom). Heiko Schöning: „Angriff aufs Mikrobiom“
https://auf1.tv/das-grosse-interview/heiko-schoening-sagt-voraus-angriff-aufs-mikrobiom-das-wird-groesser-als-corona
Szenario 4: Klimaschwindel
Die Menschen glauben nicht mehr an schmilzendes Eis, Hitzesommer, … Deshalb muß ein Großereignis her zur Erzeugung von Angst und Panik. Zum Beispiel die angebliche Bedrohung durch ausbrechende Vulkane Italien, Island, …) – natürlich als Folge der Erderwärmung
… Alles vom 19.12.2023 bitte lesen auf
https://auf1.tv/auf1-spezial/4-moegliche-szenarien-wie-sie-die-welt-schocken-wollen-schicksalsjahr-2024?mc_cid=80a32dc947&mc_eid=6d18b22b2e

Anmerkung zu Szenario 3 oben: Man mag eine Theorie wie die von Heiko Schöning als Verschwörungstheorie abtun. Vielleicht ist sie es ja auch.
Aber dies darf nicht daran hindern, sich darüber zu informieren (Wissen als Holschuld). Denn eine Theorie gilt nur solange. wie sie nicht falsifiziert worden ist. Wissenschaftlicher Fortschritt ist ein Prozess wiederholter Falsifizierungen.
Immerhin: Schöning hatte bereits 2018 den Corona-Ausbruch von 2020 vorausgesagt.

 

Alice Weidel: In Deutschland wird Politik gegen das deutsche Volk gemacht
In diesem Vorweihnachts-Interview im Bundestag spricht Alice Weidel Klartext: Zur Massenmigration, zum politischen Werkzeug Verfassungsschutz, zum Kampf gegen das deutsche Volk, zur Enteignung und zur Corona-Inszenierung. Emotional wird die AfD-Chefin, als sie von Stefan Magnet (AUF1) auf den Deep State angesprochen wird.

Die Parteivorsitzende der AfD, Alice Weidel, vermutet im ungewohnt emotionalen AUF1-Interview ein „riesiges Schneeballsystem“ hinter Corona. „Warum waren plötzlich die Impfstoffe so schnell parat?“, fragt Weidel kritisch. Im Hinblick auf den drohenden Pandemievertrag der WHO im Frühjahr 2024 sagt die deutsche Politikerin: „Der WHO müssten die Kompetenzen komplett entzogen werden!“
14.12.2023
https://auf1.tv/das-grosse-interview/alice-weidel-in-deutschland-wird-politik-gegen-das-deutsche-volk-gemacht
oder https://youtu.be/8VLhkmJLnC0
oder https://t.me/auf1tv/7182
.
Plagiatsvorwürfe der SZ gegen Weidel sind substanzlos:
15.12.2023, https://twitter.com/i/status/1735698801086681446