Schwarzwald für Ehrenamtliche, Geschäftige und Erholungssuchende - Volunteering, Business and Holidays in the Black Forest


Vereinsregister
Jugendfeuerwehren
 
 

Dreisamtal für Ehrenamtliche, Geschäftige und Erholungssuchende. Regio-Portal for Volunteering, Business and Holidays

Home >Vereine >Feuerwehr >Jugendfeuerwehr   

Zielspritzen bei der Jugendfeuerwehr Ebnet mit Felicitas Zanger am 19.7.2009   Zielspritzen bei der Jugendfeuerwehr Ebnet mit Felicitas Zanger am 19.7.2009


Tag der offenen Tür beim Regionalen Feuerwehr-Ausbildungszentrum (RAZ)

"Ich will zur Feuerwehr", welches Kind hat davon nicht geträumt oder diesen Berufswunsch geäußert? Solche Kindheitsträume werden am kommenden Sonntag, 12. August 2007, beim Tag der offenen Tür im Regionalen Feuerwehr-Ausbildungszentrum (RAZ) im Gewerbepark Breisgau wieder lebendig. Von 10.30 - 18.00 Uhr ist die interessierte Bevölkerung zu einer Besichtigung des Geländes und der Anlage eingeladen. Es wird nicht nur das Ausbildungskonzept des RAZ vorgestellt, sondern auch Einblick in das  breite Tätigkeitsfeld der Feuerwehr - vom Gefahrenschutz der Feuerwehrangehörigen, über Brandbekämpfung und zweitem Rettungsweg bis zum Umgang mit dem Feuer - ermöglicht. Desweiteren zeigen Informationsstände
zu den Themen "Frauen in der Feuerwehr" und "Fachberater Seelsorge" die Feuerwehr auch von weiteren Seiten. Für ein attraktives Rahmenprogramm sowie Speisen und Getränke ist an diesem Tag ebenfalls gesorgt.
"Aus einer Idee wurde Wirklichkeit", heißt es im Programm der Veranstaltung. Der Gedanke, unter realen Bedingungen und zu vertretbaren Preisen Brandbekämpfungstechniken zu schulen, hat die gemeinsame
Ausbildungseinrichtung für Feuerwehrangehörige des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadt Freiburg entstehen lassen. Das Ergebnis kann sich sehen lassen. Seit Inbetriebnahme des Schulungs-zentrums vor 16 Monaten wurden bislang in 115 Lehrgängen ca. 1600 Feuerwehrleute  in Eschbach
weitergebildet und trainiert.

In den letzten Jahren hat sich immer deutlicher herausgestellt, dass für den Einsatzerfolg der Feuerwehr und für die Sicherheit der Einsatzkräfte eine realitätsnahe, praktische Ausbildung unverzichtbar ist. Dabei ist
wichtig, dass Methoden sowie taktische Vorgehensweisen zur Menschenrettung und Brandbekämpfung in geeigneten, wirklichkeitsbezogenen Übungsanlagen trainiert werden können. Dies wird im Regionalen Feuerwehr-Ausbildungszentrum sichergestellt. In einer holzbefeuerten Brandübungsanlage mit Temperaturen bis zu 300°C  können die Feuerwehrleute besonders in den Bereichen Wärmegewöhnung, Brandbekämpfungstechnik und Menschenrettung geschult und somit auf den Ernstfall vorbereitet werden.

Seit dem 01. April 2006 betreiben der Kreisfeuerwehrverband Breisgau-Hochschwarzwald und der Stadtfeuerwehrverband Freiburg in gemeinsamer Trägerschaft das Feuerwehr-Ausbildungszentrum im Gewerbepark Breisgau. Damit wurde eine Schnittstelle für die überörtliche Ausbildung der freiwilligen Feuerwehren des Landkreises Breisgau-Hochschwarzwald und der Berufsfeuerwehr der Stadt Freiburg geschaffen. So können Ressourcen optimal genutzt und Kosten gespart werden. Weitere Informationen zu der Veranstaltung erhalten Sie bei der Geschäftsstelle des Kreisfeuerwehrverbandes im Landratsamt Breisgau-Hochschwarzwald, Fachbereich 460, Brand- & Katastrophenschutz, Frau Sennrich, Tel.
0761/2187-4613 oder direkt von der Homepage des RAZ unter www.fw-raz.de.

9.8.2007, Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald



 

Jugendfeuerwehr Freiburg-Kappel-Ebnet

Unsere Homepage ab Juli 2007: www.jfw-kappel-ebnet.de

Die folgenden Infos zeigen die alte, hier archivierte Homepage:

 

Unsere Ausbilder!
von links: Volker Kiefer, Jürgen Gottschall, Markus Mössner
es fehlt: Peter Guhl, Florian Roth
 

 
Gruppe Ebnet vor dem Ebneter Fahrzeug!
von links: Nico Köpfer, Dirk Freßle, Stefan Reichenbach, Lukas Zanger, Benedikt Zanger
 

Gruppe Kappel mit Ausbildern vor dem Kappler Fahrzeug!
von links: Markus Mössner, Michael Schlegel, Florian Banati, Sebastian Friedmann (Abt.Wiehre), Jürgen Gottschall
es fehlen: Dominik Banati (Abt.Kappel), Michael Breithaupt (Abt.Wiehre)

 
Junge Gruppe Kappel!
Hintere Reihe von links: Florian Roth, Jürgen Gottschall, Markus Mössner
Mittlere Reihe von links: Nicolas Banati, Nicolai Steiert, Robin Mann, Manual Barhofer, Momar Tall
Vordere Reihe von links: Steffen Waschki, Magnus Hedman, Timo Brüstle
es fehlen: Jannis Riehle, Florian Banati
Gesamte Mannschaft mit Ausbildern vor dem Kappler Fahrzeug!
von links: Volker Kiefer, Markus Mössner, Dirk Freßle, Lukas Zanger, Michael Schlegel, Florian Banati, Stefan Reichenbach, Sebastian Friedmann, Benedikt Zanger, Jürgen Gottschall
es fehlen: Peter Guhl, Dominik Banati, Michael Breithaupt
 

Wer sind wir?

Wir sind ein Teil der Jugendfeuerwehr Freiburg und gehören den Freiwilligen Abteilungen Ebnet (Abt.15), Kappel (Abt.16) und Wiehre (Abt.07) an. Unsere Mannschaft besteht zur Zeit aus 27 Jugendlichen zwischen 10 und 18 Jahren. Aus den Abteilungen kommen 4 Jugendfeuerwehrausbilder, die unsere Probeabenden leiten.

Was machen wir?

Proben!
Die Proben sind in Theorie und Praxis aufgeteilt:
In der Praxis lernen wir welche Geräte und Fahrzeuge es bei der Feuerwehr gibt und welche Fahrzeuge wann eingesetzt werden. technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung sind die zwei wichtigsten Aufgaben der Feuerwehr. In den Jugendfeuerwehrproben lernen wir mit den Geräten zum Retten, Löschen, Schützen und Bergen umzugehen und sie richtig einzusetzen. Dafür ist theoretisches Wissen sehr wichtig. Grundlagen der Feuerentstehung, die verschiedenen Löschmittel und ihre Einsatzmöglichkeiten, Verhalten im Brandfall, Art und Anwendung der technischen Hilfsmittel bekommen wir in den theoretischen Proben vermittelt.

Zweck der Proben?!
Der Höhepunkt eines Jahres bei der Jugendfeuerwehr ist das mehrtägige Zeltlager mit Wettkämpfen, bei denen wir mit unserem Wissen und Können gegen andere Jugendfeuerwehren antreten. Außerdem präsentieren wir uns auf Festen der Abteilungen und Stadtteile mit Showübungen. Hiermit zeigen wir der Öffentlichkeit unsere Leistung.

Spaß muss sein!
Auch der Spaß kommt bei der ganzen Überei nicht zu kurz. Neben unserer Feuerwehrtätigkeit gehen wir des Öfteren Fußball spielen, Schwimmen, Kegeln, Grillen und alles, was noch so Fun bringt. Als jährlichen Abschluss gehen wir meistens im Sommer ein Wochenende lang auf eine Hütte, auf der wir uns so richtig ausleben können, was immer eine riesen Gaudi ist.

Interesse???

Wenn Ihr jetzt Interesse bekommen habt und männlich zwischen 10 und 17 Jahren alt seid, könnt Ihr euch unter diesen Adressen melden: www.jfw-kappel-ebnet.de


 


Infos von Felicitas

Wir sind ein Teil der Jugendfeuerwehr Freiburg. Wir gehören den Abteilungen Ebnet (Abt.15) und Kappel (Abt.16) an. Zur Zeit sind wir 15 Jugendliche und 5 Ausbilder
 


Gruppe Ebnet
Vordere Reihe v.l : Benedikt Zanger
Hintere Reihe v.l: Nico Köpfer, Felicitas Zanger, Volker Kiefer, Larissa Fix, Philipp Hug                


Was machen wir ?
Unsere Proben bestehen aus Praxis und Theorie. In der Theorie lernen wir welche Fahrzeuge und Geräte es bei der Feuerwehr gibt und wann sie benutzt werden. In der Praxis lernen wir mit den Geräten zu retten, zu löschen, zu schützen und zu bergen. Technische Hilfeleistung und Brandbekämpfung sind die zwei wichtigsten Aufgaben der Feuerwehr. Die Theorie ist dafür sehr wichtig. Grundlagen der Feuerentstehung, die verschiedene Löschmittel und ihre Einsatzmöglichkeiten, verhalten im Bradfall, Art und Anwendung der technischen Hilfsmittel bekommen wir in den theoretischen Proben vermittelt.

Sinn der Proben?
Der Höhepunkt ist jedes Jahr das mehrtägige Zeltlager mit Wettkampf. Wo wir unser Wissen und können gegen andere Jugendfeuerwehren testen können.
Außerdem präsentieren wir uns manchmal auf Festen der Abteilung. Hierbei zeigen wir der Öffentlichkeit unsere Leistung.

Auch Spaß muss sein !
Auch die Kameradschaft und der Spaß kommen nicht zu kurz. Neben unseren Proben gehen wir auch mal des öfteren Schwimmen, Kegeln, Fußball spielen, Grillen und alles was noch Spaß macht.
Ab und zu gehen wir auch im Sommer mal ein Wochenende lang auf eine Hütte, wo wir uns dann so richtig austoben können.
Felicitas Zanger (13 J), 29.9.2004
 

Jugendfeuerwehr Kappel - Ebnet
www.jfw-kappel-ebnet.de
Dorfhock 2009 in Ebnet am 18./19.Juli >Ebnet4 (20.7.2009)


Gesamte Mannschaft vor dem Kappler Fahrzeug

Vordere Reihe v.l: Steffen Waschki, Nico Köpfer, Melanie Barhofer, Philipp Hug, Manuel Barhofer

Hintere Reihe v.l: Volker Kiefer, Nicolai Steiert, Florian Roth, Manuel Fruttiger,
Benedikt Zanger, Felicitas Zanger, Thimo Leimgruber, Magnus Hedman,
Robin Mann, Florian Banati, Larissa Fix, Markus Mössner 

Es fehlen: Mark Leimgruber
Ausbilder fehlen: Jürgen Gottschall, Michael Schlegel         


 

© by Freiburg-Dreisamtal.de,  Update 26.10.12