Zeit fuer Kinder – Initiative finanziert Ferienfreizeit für Migrantenkinder

Der Spendenaufruf der Initiative „Zeit für Kinder“ und das Engagement des Bürgervereins Oberwiehre-Waldsee waren ein voller Erfolg. Die Freiburger Turnerschaft von 1844 e.V. (FT) übernimmt die Kosten für alle neun Kinder aus dem Asylbewerberheim „Hammerschmiedstraße“ für die Ferienfreizeit. Hinzu kamen weitere Geldspenden von Bürgern und einer namhaften Institution in Freiburg, die nun für weitere Aktivitäten der PatInnen mit den Migrantenkindern verwendet werden können. Außerdem spendete die Firma Sport-Kiefer spontan einen Kanu-Tag für diese Kinder. Die Sommerferien werden in diesem Jahr für diese 7 bis 12 Jahre alten Mädchen und Jungen, die alle hier geboren sind, mit einer interessanten und abwechslungsreichen Woche bei der FT mit vielen Spielen zusammen mit anderen Kindern ein Erlebnis werden.
Die FT stellt mit dem Sponsoringpartner Bad Dürrheimer Mineralbrunnen jedes Jahr einige Plätze ihrer einwöchigen Ferienfreizeit  finanzschwachen Familien zur Verfügung und erklärte sich spontan bereit, diese Kinder aus der Hammerschmiedstraße in ihre Ferienfreizeitangebote (ganztags mit Mittagessen) mitaufzunehmen. Für die FT, so die Aussage des geschäftsführenden Direktors, Walter Hasper, ist diese Spendenaktion eine Gelegenheit zum Einstieg in eine nachhaltige Betrachtung in der Zusammenarbeit mit der Initiative „Zeit für Kinder“, aus der perspektivisch auch einmal mehr werden könnte. Judith Rick, die an der PH Erziehungswissenschaften studiert und dieses Ferienprojekt mitbetreut, ist eine von insgesamt 21 PatInnen, die den Kindern bei ihrer persönlichen Entwicklung und ihrer Integration zur Seite stehen. Ein vorbildliches ehrenamtliches Engagement, das nun durch die Solidarität der FT und von anderen Spendern gewürdigt wird.
Hans-E. Homlicher, 19.7.2012

Judith Rick, Patin „Zeit für Kinder“, Direktor Walter Hasper, Geschäftsführer und Anja Heer, Leiterin Marketing / Veranstaltungen der Freiburger Turnerschaft von 1844 e.V. - Bild Homlicher vlnr

 

 

Dieser Beitrag wurde unter Engagement, Integration, Schulen, Sportvereine abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.