Windkraftrekord Schwarzwald

Mit über 5 Millionen Kilowattstunden in 2012 hat die neue Windenergieanlage in Freiamt, Kreis Emmendingen, Baden-Wüttemberg, einen neuen Rekord für den Schwarzwald aufgestellt. Die im Sommer 2011 errichtete Anlage des Marktführers ENERCON war die erste Großwindanlage in Baden-Württemberg mit fast 140 m Nabenhöhe, 180 m Gesamthöhe und 2,3 Megawatt Leistung. Projektiert und gebaut wurde die Anlage von der Ökostromgruppe Freiburg, einem der branchenführenden Unternehmen in Südwestdeutschland. Ökostromgeschäftsführer Andreas Markowsky: „Das Produktionsergebnis liegt spürbar über den Erwartungen und zeigt, dass mit großen Nabenhöhen im Schwarzwald viel sauberer Strom erzeugt werden kann und dabei auch noch deutlich wirtschaftlicher als von Offshore-Anlagen“. Die Bioenergiegemeinde Freiamt, die vor dem Hintergrund der guten Erfahrungen der letzten 10 Jahre den Bau ihrer fünften Windturbine in Bürgerhand aktiv unterstützt hat, profitiert von den hohen Erträgen und erhält bereits für das erste Betriebsjahr Gewerbesteuer in fünfstelliger Höhe. Die Zielsetzung des Landkreises Emmendingen, die Stromversorgung vollständig auf Erneuerbare Energien umzustellen, wird durch die neue Windenergieanlage wirksam unterstützt. Der Windstromanteil stieg durch sie um über 20 %. 
2.1.2013 , info@oekostrom-freiburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Hochschwarzwald, Wind abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort