Wildwege.de – Gestresste Tiere

Auf der Veranstaltung “Gestresste Wildtiere im Wald?!”  im Freiburger Waldhaus, Wonnhaldestraße 6 am 22.11.2012 um 19 Uhr referieren Johanna Fritz und Sabrina Streif vom Verein Wildwege. Ziel des Vereins ist es, Wildtiere und ihre Lebensräume im Wald zu schützen – auch im Hinblick auf Wandern und Tourismus. Gefördert vom Naturpark Südschwarzwald , vom Land und der EU hat der Verein die Initiative “Bewusst Wild” gestartet. 
www.wildwege.de
  
Wildtiere im Hochschwarzwald  haben kaum noch Verschnaufpausen
Früher sind die Menschen in den Wald gegangen, um darin zu arbeiten. Die Freizeitnutzung kam mit der Entwicklung des Tourismus’ auf. Das Problem ist, dass mit jeder neuen Trendsportart die Nutzung zunimmt und der Wald Tag und Nacht von uns auf unterschiedliche Weise genutzt wird. Mit Schneeschuhen etwa kann man zu den entlegensten Stellen vordringen. Wildtiere haben daher kaum noch Verschnaufpausen. ……
Alles vom 22.11.2012 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/wildtiere-haben-heute-kaum-noch-verschnaufpausen–65910289.html 
Dieser Beitrag wurde unter Hochschwarzwald, Tiere, Tourismus, Wald abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort