Werner Kaestle Dreisam Wege

Buchvorstelung im Buchladen in der Rainhofscheune: “32 Wandervorschläge entlang der Dreisam und in die Gebiete ihrer Zuflüsse”. Ein reizvoller Wanderweg im Dreisamtal ist der Kappellenweg, den die Wandergruppe Stegen e.V. im vergangenen Jahr in drei Varianten ausschilderte. Der regional bekannte Wanderführer-Autor Werner Kästle entdeckte diesen Weg und „verliebte“ sich in ihn. Deshalb findet man ihn auch in seinem neuen Wanderführer beschrieben. Kästle hat in den letzten dreißig Jahren sieben Wanderführer mit Wanderungen in der Kaiserstuhlregion, dem Markgräfler Land, dem Elztal herausgebracht. Was bislang fehlte, das war der Freiburger Osten. Diese Lücke füllte er nun mit seinem Buch „32 Wandervorschläge entlang der Dreisam und in die Gebiete ihrer Zuflüsse“, aus dem der Autor vergangene Woche im Buchladen in der Rainhofscheune las.
Der pensionierte Lehrer und passionierte Wanderer beschreibt 32 Wanderungen entlang der Dreisam von ihrem Ursprung im Dreisamtal bis nach Riegel, aber er ging auch in die Seitentäler und Quellgebiete auf den Schwarzwaldhöhen rund ums Dreisamtal, deren Wässer alle in die Dreisam fließen. Kästle betont, dass er alle Wanderungen mehrfach lief, zu verschiedenen Jahreszeiten und in unterschiedliche Richtungen und dem Leser damit garantieren kann, dass er sich nicht verlaufen wird. Denn die Wege sind dank des Schwarzwaldvereins hervorragend ausgeschildert. Was seine Wanderführer jedoch ausmacht, das sind die vielen liebevollen Details, die er dem Leser weitergibt. Kästle verfügt als Biologe über ein immenses Wissen über Flora und Fauna der Region und öffnet so dem Leser die Augen für das, was es am Wegesrand zu entdecken gibt.

 Werner Kästle im Buchladen Rainhofscheune – Bild Dagmar Engesser

Auch geschichtliche, geologische und kulturelle Fakten fanden Eingang in den Wanderführer. Kästle ist der Kontakt zu den Menschen wichtig, die er unterwegs trifft. Er kommt mit ihnen ins Gespräch und erfährt so Geschichten und Erzählungen, die nur Einheimische kennen und seit Jahrzehnten oder Jahrhunderten mündlich überliefert werden. „Im Internet finden Sie solche Geschichten nicht!“ betont Kästle. So wird dem Wanderer und Leser die Frage beantwortet, warum die Vogesenkappel nach den Vogesen benannt ist oder warum die Schneiderkappelle genau auf dem Grat zwischen Ibental und Rechtenbach steht. Alle Wanderungen sind mit öffentlichen Nahverkehr zu machen und starten oder enden an Bahnhöfen oder Bushaltestellen.
Herausgebracht wurde der neue Wanderführer wie schon die vorherigen vom Schilliner Verlag Freiburg, der sich auf die Veröffentlichung von regionalen Büchern spezialisiert hat und ist in allen Buchhandlungen erhältich.
13.6.2013, Dagmar Engesser, www.dreisamtaeler.de

Werner Kästle:
Entlang der Dreisam und in die Gebiete ihrer Zuflüsse
32 Wanderungen
Schilinger-Verlag Freiburg 5/2013
7.50 Euro

Dieser Beitrag wurde unter Buchhandel, Dreisamtal, Wandern veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort