Weltstillwoche 1-7Okt 2012

Das Evangelische Diakoniekrankenhaus Freiburg beteiligt sich an der bundesweiter Kampagne »Babyfreundlicher« Einrichtungen mit B.E.St.® für »Bindung«, »Entwicklung« und »Stillen – Eröffnung der neuen Fortbildungsakademie »Gebären und Stillen« mit Fachkongress am 29. September 2012. Die internationale Weltstillwoche vom 1. bis 7. Oktober stellt unter dem Motto »Aus Erfahrung die Zukunft gestalten« die Methoden in den Mittelpunkt, die sich bei der Stillförderung besonders bewährt haben. Erfolgreiche Stillförderung ist ein Zusammenspiel verschiedener Faktoren. Bindungs- und Entwicklungsförderung gehören ganz entscheidend dazu. Wenn zwischen Mutter und Kind eine Bindung entsteht, ergibt sich das Stillen ganz natürlich daraus. Die B.E.St.®-Kriterien beschreiben das Zusammenspiel dieser wichtigen Faktoren und sind außerdem die inhaltliche Grundlage für die Zertifizierung einer Einrichtung als »Babyfreundlich«. Auch das Evangelische Diakoniekrankenhaus erfüllt die B.E.St.®-Kriterien und ist seit 2003 als »Babyfreundliche« Geburtsklinik anerkannt.

Die B.E.St.®-Kriterien (für »Bindung«, »Entwicklung« und »Stillen) sind wissenschaftlich fundiert und beruhen auf den internationalen Vorgaben von WHO und UNICEF. Sie ermöglichen in ihrer Gesamtheit effektive Bindungs-, Entwicklungs- und Stillförderung. Im Zentrum stehen der Schutz und die Förderung der Eltern-Kind-Bindung. Beispielsweise hat der Haut-zu-Haut-Kontakt ab der Geburt einen nachweislich positiven Effekt auf das Entstehen der primären Bindung. Auch die Stillförderung gehört zur Betreuung nach B.E.St.®: Stillen gibt dem Kind Sicherheit und Geborgenheit am vertrauten Körper der Mutter, es programmiert die Organfunktionen und den Immunschutz des Säuglings. B.E.St.® stärkt das Kind in seinen angeborenen Fähigkeiten und fördert seine gesunde Entwicklung.

 Im Rahmen der Weltstillwoche beschreitet das Evangelische Diakoniekrankenhaus mit einer Fortbildungsakademie »Gebären und Stillen« neue Wege. Sie richtet sich an Fachpersonal rund um die Geburtshilfe. Eine Fortbildungsakademie in dieser Form ist neu für den gesamten südbadischen Raum und stellt eine Ergänzung der an Laienpublikum gerichteten Elternschule des Diakoniekrankenhauses dar. Die Fortbildungsakademie wird mit einem Fachkongress zum Thema »Gebären und Stillen« am  Samstag, dem 29. September 2012, eröffnet. Um 17 Uhr am 29. September 2012 startet die Fortbildungsakademie offiziell mit einem Empfang in den neuen Räumlichkeiten der Akademie, Wirthstr. 7a, 79110 Freiburg im Breisgau. Weitere Informationen zum Kongress und der Fortbildungsakademie finden Sie unter www.gebaeren-und-stillen.de  

Immer mehr »Babyfreundliche« Geburten in Deutschland: Wenn Kliniken die B.E.St.®-Kriterien nachweislich in ihrer Routine verankert haben, erhalten sie das Qualitätssiegel »Babyfreundlich«. 125 Geburts- und Kinderkliniken sind Mitglied der Initiative, 73 davon sind als »Babyfreundlich« anerkannt. Studien belegen, dass »Babyfreundlichkeit« die frühe Eltern-Kind-Bindung und das Stillen fördert. Mütter, die in Babyfreundlichen Krankenhäusern entbunden haben, stillen ihre Kinder sehr viel häufiger und von Anfang an ausschließlich. Rund 14 Prozent der Neugeborenen kommen heute in diesen Kliniken zur Welt
28.9.2012, www.diakoniekrankenhaus.de, www.gebaeren-und-stillen.dewww.babyfreundlich.org

Bundesweiter Aktionskalender unter http://eltern.babyfreundlich.org/veranstaltungskalender.html
B.E.St.®-Kriterien zum Download unter www.babyfreundlich.org/der-verein.html  
Marc Witzenbacher
Evangelisches Diakoniekrankenhaus, Theologischer Vorstand
Wirthstr. 11, 79110 Freiburg, Fon 0761 1301-123, Mobil 0176 1301 1392
witzenbacher@diak-fr.dewww.diakoniekrankenhaus.de

Dieser Beitrag wurde unter Frauen, Gesund, Kinder abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort