Weihnachtsmarkt in Freiburg

Am Montag, 26. November 2012, beginnt der Weihnachtsmarkt in Freiburg, präsentiert sich der Kern Freiburgers wieder vorweihnachtlich. Der weit über die Stadtgrenzen hinaus beliebte Markt mit seinen vielfältigen Verkaufständen auf dem Rathausplatz, in der Franziskaner- und Turmstraße, auf dem Unterlindenplatz und dem Kartoffelmarkt wird an diesem Tag um 19.00 Uhr durch OB Dr. Dieter Salomon vor dem Rathaus eröffnet. Mitten in der Innenstadt, vor zum Teil historischer Kulisse, zählt der Freiburger Weihnachtsmarkt zu den schönsten Märkten in der Oberrheinregion.

Mit Tannenreisig und vielen Lichtern stimmungsvoll dekoriert passen sich die Markt-Buden in das weihnachtlich geschmückte Straßenbild ein. Der Duft von Bratwurst, Honiglebkuchen, gebrannten Nüssen und Maronen zieht durch die Straßen. Das heiße, würzige, manchmal zu süße Getränk aus Rot- und auch Weißwein hergestellt, besitzt magische Kräfte, der Glühwein zieht Menschen aller Altersgruppen auf den Kartoffelmarkt, den Unterlinden- und Rathausplatz, leert manchen Hörsaal der unweiten Universität, lädt zum kollegialen Umtrunk ein.

Traditionell steht das Kunsthandwerk im Vordergrund. Dennoch ist die Angebotspalette vielfältig und  breit, vom Christbaumschmuck, über Geschenkartikel und Krippenfiguren, Blechspielzeug, Kalendern bis zu Filzmützen etc.. Auf Qualität wird Wert gelegt. Dem Glasbläsern, dem Schwarzwälder Strohfinken-Flechter (Strohschuhhersteller), den Edelsteinschleifern und Kerzenziehern darf bei der Fertigung ihrer Waren zugeschaut werden. Die Kerzenwerkstatt und das „Land der Lichter“ bieten Gelegenheit, selbst kreativ zu werden und sein Weihnachtsgeschenke individuell zu gestalten. In der Weihnachtsbäckerei auf dem Kartoffelmarkt sind Kinder willkommen, hier dürfen sie ihre Plätzchen selbst ausstechen und backen. Vor der Kirche St. Martin am Rathausplatz steht eine Krippe mit lebensgroßen Holzfiguren, in St. Martin gibt es, mitten in dem Weihnachtstrubel, Zeit für besinnliche Momente; während der Adventszeit beginnt täglich um 17.30 Uhr ein Gottesdienst. Zur Freude der kleinen Marktgäste besucht der Nikolaus am 6. Dezember ab 17 Uhr den Markt.
22.11.2012, www.dreisamtaeler.de

Der Freiburger Weihnachtsmarkt beginnt am Montag, dem 26. November 2012 und ist bis Sonntag, 23. Dezember  werktags von 10.00 bis 20.30 Uhr, sonntags von 11.30 bis 19.30 Uhr geöffnet.

Dieser Beitrag wurde unter Engagement, Handwerk, Markt, Tourismus abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort