Wasserrechte in EU privatisieren

Die EU-Kommission will den Markt für die Privatisierung der Wasserrechte freigeben. In Portugal wurde bereits damit begonnen und Menschen müssen dort jetzt den 4-fachen Wasserpreis bezahlen. In Griechenland wird es nicht anders laufen. Privatisierung bedeutet, dass der Preis für das Lebensmittel Wasser zukünftig vom Börsenkurs abhängen kann. Wasser könnte ein Exportschlager werden, die Qualität unterliegt nicht mehr gängigen Richtlinien. Grosskonzerne kontrollieren und verdienen Milliarden – und die Bürger zahlen. Wer gegen diese Privatisierung und in der EU wahlberechtigt ist, unterschreibt bitte hier (bis Mitte Januar werden 1.000.000 Unterschriften benötigt, damit sich die EU hierzu erklären muss): www.right2water.eu/de

ARD Monitor hat darüber am 13.12. einen Beitrag mit dem Titel “Geheimoperation Wasser – wie die EU-Kommission Wasser zur Handelsware machen will” ausgestrahlt:. Link zur TV-Sendung (Dauer 8 Minuten):
www.wdr.de/tv/monitor/sendungen/2012/1213/wasser.php5
Wasser-Infos auf YouTube: http://www.youtube.com/watch?v=Xq4ncp-iNNA
http://www.youtube.com/watch?v=1ehlbC_3HlE

 

Dieser Beitrag wurde unter Gesund, Wasser abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort