Waldsee 75 Jahre Stadtteil – Fest

Waldsee seit 75 Jahren (1939-2014) Stadtteil von Freiburg. Der Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee feiert am Sonntag, den 27. Juli 2014, mit der Bevölkerung ein großes Bürgerfest. Von 11.00 – 18 Uhr wird am Waldsee ein buntes Musikprogramm mit Big-Band-Sound vom Musikverein Littenweiler, Musicalsongs vom Freiburger Männerchor, Roma-Balladen und mit der Band  „Unit5“ die besten Hits der 60/70er Jahre angeboten.

Die Veranstaltung wird durch Baubürgermeister Prof. Dr. Martin Haag und dem Vorsitzenden Dr. Karl-Ernst Friederich vom Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee eröffnet und begleitet von Aufführungen der Zumba-Gruppe der Freiburger Turnerschaft (FT) sowie Informationsständen der örtlichen Vereine.
Auf der gesperrten Waldseestraße wird das BSB-Spielmobil für Kinder von der FT, eine Torschussmessanlage vom Jugendclub des SC und das Torwandschießen von Post Jahn betreut.
Eselreiten für Kinder ist möglich, zusätzlich bieten die Waldseematrosen und der Frauenstammtisch des Bürgervereins Kinderspiele an, das SC – „Füchsle“ wird dabei sein und der NABU bietet Führungen durch den Mösle-Park an.
Für das leibliche Wohl sorgt das Waldsee-Restaurant. Bei schlechtem Wetter wird im Saal des Waldsee-Restaurants gefeiert. Zwischen dem Waldsee- und dem gleichzeitig stattfindenden Laubenhoffest verkehrt ein Fahrradtaxi-Shuttle.

Umrahmt wird das Stadtteil-Jubiläum mit einer eine Foto-Ausstellung vom 21.7. – 5.8. im Foyer des ZO und am Donnerstag, 24. Juli, findet ein geführter Stadtteilspaziergang vom Waldsee zum Sandfang (Vistatour) statt; Treffpunkt 18 Uhr beim Bootshaus.

Der Stadtteil Waldsee, benannt nach dem 1878 gleichnamigen, künstlich angelegten See, entstand zu großen Teilen nach dem ersten Weltkrieg. Die Bebauung folgte damals dem Gartenstadtideal und ist auch heute noch ein fast reiner Wohnstadtteil für nahezu 6.000 Einwohner, insbesondere Familien. Seit 1939 ist er ein eigener Stadtteil mit  großen Naherholungsmöglichkeiten, vielen Sportangeboten und bedeutenden Vereinen.
14.7.2014, Hans Homlicher

freiburg-littenweiler1930          freiburg-littenweiler-eichberg1935          freiburg-roemerhof1935
(1) Freiburg – Oberwiehre-Waldsee        (2) Eichberg – Littenweiler um 1935         (3) Römerhof – Littenweiler

 

Stadtteiljubiläumsfest am Waldsee mit Riesenprogramm
Waldsee. Die Zumba-Gruppe der Freiburger Turnerschaft (FT) und die RomaBüroBand waren die großen Abräumer bei Waldseefest zum 75-jährigen Jubiläum des Stadtteils. Ein Riesenkinderprogramm, betreut von den großen Vereinen im Stadtteil wie SC, FT und Post Jahn, mit Spielmobil, Torwandschiessen, Torschussmesssen, Eselreiten, Kinderschminken und vielen Kinderspielen an den Ständen z.B. des ausrichtenden Bürgervereins Oberwiehre-Waldsee, der Waldseematrosen und der Stiftungsverwaltung lockten bei bestem Ausflugswetter zahlreiche Familien an den idyllischen Waldsee.
Musikgruppen und Bands wie der Musikverein Littenweiler, der Freiburger Männerchor, die RomaBüroBand und Unit5 mit rockigen Hits der 60- und 70-er Jahre sorgten auf drei Bühnen für beste Stimmung, die kulinarische Versorgung durch das Waldsee-Restaurant komplettierte dieses Jubiläumsfest.
Der Auftritt der ‚Zumba-Mädels’ der FT riss die Gäste wahrlich von den Sitzen, spontan entwickelte sich eine vor der Bühne mittanzende Tanzgruppe. Und die RomaBüroBand mit ihrem traditionellem Roma-Balkan-Sound, angereichert mit Jazz und HipHop, faszinierte die Zuschauer und erntete immer wieder einen Sonderapplaus. Ein rundum gelungenes Fest, das viele an die früheren legendären Sommerfeste der Waldseematrosen erinnerte und das bei vielen Gästen die Lust auf ‚öfters’ goutierte.
28.7.2014, Hans Homlicher

Dieser Beitrag wurde unter Buergerbeteiligung, Freiburg, Regio, Vereine abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort