Und vor uns die Niagarafaelle – vom Untergang des Euro

Der wahnwitzige Versuch, die Lebensverhältnisse in Europa zu homogenisieren, hat dazu geführt, dass die Rechnung nicht bezahlt, sondern weitergereicht wird, an die reichen Nachbarn im Norden. Die Geschichte wiederholt sich, nur diesmal in einem viel größeren Maßstab. Erst hieß es, die Einwanderung würde die Aufnahmeländer “bereichern”, nun heißt es, die Kollektivierung der Schulden würde den Geberländern zugute kommen. Man müsse nur “mehr Europa wagen!” Das ist der ultimative Sieg der Ideologie über den gesunden Menschenverstand, ein orwellscher Trick, wie er in Diktaturen üblich ist, um Fiktionen am Leben zu erhalten. ….
Gesamten Beitrag “Und vor uns die Niagarafälle” von Hendryk M. Broder vom 5.8.2012 bitte lesen auf
http://www.welt.de/print/wams/debatte/article108481873/Und-vor-uns-die-Niagarafaelle.html

Dieser Beitrag wurde unter EU, Finanzsystem abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.