Transplantationen Organspende

Fast 11.000 Menschen warten in D auf ein Spenderorgan. Laut Deutsche Stiftung Organtransplantation stirbt alle 8 Minuten ein Mensch, will kein Organ verfügbar ist. Nun ist im August 2014 am Herzzentrum Berlin erneut ein Skandal aufgedeckt worden (Herz-Warteliste manipuliert) – schlecht für die Spendenbereitschaft. Wie kann das Vertrauen in die Transplantationsmedizin erhöht werden? Nicht über die bislang beteiligten Verbände BÄK, Krankenkassenverband, Stiftung Eurotransplant und Stiftung Organtransplantationen. Wohl aber durch ein Gremium von neutralen Dritten (Mediziner/Juristen), das von Politik bzw. Bundestag eingesetzt und kontrolliert werden muß. Ärztliches Transplantations-Knowhow und Spendenwilligkeit driften immer mehr auseinander – ein unhaltbarer Zustand.

Dieser Beitrag wurde unter Chronisch, Freiwillig, Spende abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort