Schlagwort-Archive: m

Ethik selbstloser Zudringlichkeit

„Zwischen Weltkrieg II und Weltkrieg III drängten sich die Deutschen an die Spitze der Humanität und Allgüte. Und sie nahmen das, was sie unter Humanität und Güte verstanden, äußerst ernst. Sie hatten doch seit Jahrhunderten danach gelechzt, beliebt zu sein. … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Buch, Engagement, EU, Integration, Kultur, Zukunft | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar