Schlagwort-Archive: Brauchtum

Lichtmessfeuer Lehener Bergle

Das Neuentfachen des jungen Lichtes und die Lichtweihe am Lichtmeßtag 2,Februar sind in ganz Europa noch im Brauchtum. Auch die Kelten begrüßten ihre junge weiße Göttin Brigid einst mit einem Feuerfest. In der Umdeutung wurde aus Imbolc dann Mariä Lichtmess … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alemannisch, Katholisch, Kirchen, Oeffentlicher Raum, Tourismus | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Politische Fastnacht – Kokolores

An Fastnacht, kurz vor der Fastenzeit, gibts Kokolores (Klopapier-Tester, Bohnebeitel 2.2.2016, SWR) oder politische Fasnet (Napoleon, MCV 5.2., ZDF). Doch solch hintersinnig-witzige Rundumschläge in ALLE politischen Richtungen sind rar geworden. Stattdessen gilt 2016: den anderen herunterputzen, um sich selbst zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Freiwillig, Hock, Kultur, Liedermacher, Medien, Regio, Religion, Vereine | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Muenstertaeler Theatersommer

Mit dem Münstertäler Theatersommer wird es in diesem Jahr erstmalig eine ganze Reihe von Open-Air-Aufführungen für Erwachsene und Kinder beim historischen Kaltwasserhof in der Nähe des Besucherbergwerks “Teufelsgrund” geben. Zusammen mit der Ferienregion Münstertal Staufen organisiert der in Münstertal lebende … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bildung, Kultur, Natur, Theater | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Prozessionen zu Fronleichnam

In diesem Jahr meinte es der liebe Gott besonders gut mit Fronleichnam und bescherte den vielen Prozessionen ein wunderschönes Frühsommerwetter. Aufgrund des Priestermangels finden die Umzüge nicht nur am Festtag (wie in St. Märgen), sondern auch am nachfolgenden Sonntag (St. Peter) statt.

Veröffentlicht unter Engagement, Katholisch, Kirchen | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kaltwasserhof Muenstertal 2015

Wie die Zeit vergeht: 2002 lebte die Familie Boro für drei Monate “wie vor 100 Jahren” auf dem Kaltwasserhof in Münstertal-Mulden, der TV-Film erhielt viele Auszeichnungen. 2004 sah es noch aus wie nach dem Film. Nach dem Besuch am 31.5.2015 … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Bauernhof, Hochschwarzwald | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Raetschen am Karfreitag Ebnet

Von Gründonnerstag bis zur Osternacht verstummen die Kirchenglocken. An ihrer Stelle rufen 13 Jugendliche mit ihren Rätschen die Menschen zu den Tagesgebeten und Gottesdiensten in Freiburg-Ebnet. Am Karfreitag um 7 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr. Die 13 Buben rätschen zuerst … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dreisamtal, Katholisch, Kultur, Musik | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Fronleichnamprozession Kappel

An Fronleichnam 19.6.2014 zogen die Mitglieder der kath. Kirchengemeinde St. Peter und Paul durch Kappel als dem östlichsten Vorort von Freiburg – mit Musikkapelle, Chor und Ehrenfahnen der Vereine. Wie jedes Jahr führte der Umzug nach Süden auf der Großtalstrasse, dann nach Westen … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dreisamtal, Engagement, Freiwillig, Katholisch, Kirchen, Oeffentlicher Raum, Vereine | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Himmelfahrt – Prozession Zarten

Nach einem festlichen Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt in der kleinen Johanneskapelle in Zarten im Dreisamtal führte die Flurprozession mit Pater Roman über die drei Stationen am Urbershof, Brissenhof und Rotenhof zur Alten Säge, wo sich die Teilnehmer zu einem gemütlichen Hock trafen.

Veröffentlicht unter Dreisamtal, Heimat, Kirchen | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Maibaum stellen in Kirchzarten

Bereits zum dreizehnten Mal richteten am Samstagmorgen Kirchzartener Handwerksbetriebe und die Tourist-Info Dreisamtal am Narrenbrunnen in der Fußgängerzone einen Maibaum auf. Mit einem Umzug wurde der mit bunten Bändern und den Handwerkerschildern geschmückte Baum vom Hotel Löwen in der Bahnhofstraße … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dreisamtal, Heimat | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Osterfeuer mit Rätschen Ebnet

Um 21 Uhr am Karsamstag ist es fast dunkel im Friedhof an der alten Dorfkirche St. Hilarius in Freiburg-Ebnet. Auf einmal setzt ohrenbetäubender Lärm ein. 13 Rätschenbuben drehen ihre Rätschen im Wechselspiel auf vier Gruppen auf den Friedhofsmauern verteilt. Den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Dreisamtal, Friedhöfe, Kirchen, Kultur | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Raetschen statt Glocken – Ebnet

Am Gründonnerstag verstummen die Kirchenglocken. An ihrer Stelle rufen Jugendliche mit ihren Rätschen die Menschen zu den Tagesgebeten und Gottesdiensten in Ebnet. Am Karfreitag um 7 Uhr, 12 Uhr und 18 Uhr. Am Samstagabend um 21 Uhr ruft dann das „Große … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Katholisch | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Karnevalisierung der Politik

Die Narren sind los – früher bis Aschermittwoch, heutzutage unbegrenzt? Unsere Spaßgesellschaft ignoriert die Tolle-Tage-Zeitspanne zwischen 1.11. und Beginn der Fastenzeit. Days, Fun-Abende und Event-Nights immerzu.

Veröffentlicht unter Alemannisch, Hock, Narren | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

7 Wochen – 7 Orte: Fastenzeit

„7 Wochen – 7 Orte“ unter diesem Motto laden die Pastoralreferenten und Theologen der Katholischen Pfarrgemeinde St. Barbara in Littenweiler und Heilige Dreifaltigkeit im Stadtteil Waldsee, Jürgen Hensing, Michael Bosch und Prashant Baxla in den sieben Wochen der Fastenzeit an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Gewalt, Katholisch | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fasnacht im Freiburger Osten

Ausstellung in der Littenweiler Apotheke: Littenweiler Wühlmäuse, Ebneter Salamander und Kappler Berggeister. Bereits im vergangenen Jahr hatte Ana-Paula Pereira-Kotterer während der Fasnachtszeit in den Räumen ihrer Littenweiler Apotheke, Römerstraße 1, ein Häs der Littenweiler Wühlmäuse ausgestellt und die Räumlichkeiten fastnächtlich … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Alemannisch, Hock, Regio | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Ebnet – Boellern am Galgenberg

Am 19.1.2014 feiert die Ebneter Hilarius-Gemeinde ihr Kirchenpatrozinium. Ganz Ebnet ist auf den Beinen und auch die Nachbargemeinden wissen spätestens um 8 Uhr morgens, dass wieder ein Festtag begangen wird, denn dann dröhnt ein erster, unüberhörbarer „Weckschuss“ aus der Salutkanone vom … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Winter-Sonnwende Mathislehof

Die Tage werden ab jetzt wieder länger und das wird gefeiert: Am 21.12.2013 von 16 bis 21 Uhr (oder länger…), lädt der 1000 m hoch gelegene Mathislehof in Hinterzarten zum Winter-Sonnwend-Feuer ein. Der Abend beginnt mit einer Hofführung, anschließend wird am … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Hochschwarzwald, Landwirt | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Martinsumzug umbenennen

Der Weihnachtsengel hieß in der DDR ideologisch korrekt “Geflügelte Jahresendzeitfigur”, denn Religion war verpönt. Nun forderte die Linkspartei in NRW am 2.11.2013 eine Umbenennung des Sankt-Martins-Umzuges etwa in “Sonne, Mond und Sterne-Umzug”, da dieser Brauch den Muslimen christliche Traditionen aufdränge. Und in Berlin-Kreuzberg wurde der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Religion | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fronleichnam in Heitersheim

Trotz vager Wetteraussichten hatten die Heitersheimer den Weg der Fronleichnamsprozession als langes grünes Band mit zahlreichen, wunderschönen Blumenbildern geschmückt – und ihr Mut wurde belohnt. Blauer Himmel beim Umzug vom Malteserschloss über die Badstrasse, am Bach entlang bis zur Pfarrkirche.

Veröffentlicht unter Katholisch, Kirchen, Markgraeflerland | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Himmelfahrt-Prozession Zarten

Nach dem Gottesdienst zu Christi Himmelfahrt in der uralten Johanneskapelle in Zarten im Dreisamtal begann die die Flurprozession mit Pater Roman: Über die drei Stationen am Urbershof, Brissenhof und Rotenhof führte der Weg bis zur Alten Säge, wo sich die Teilnehmer zu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Ehrenamt, EineWelt, Kapellen, Kreuze | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Maiandacht Schlangenkapelle

Wie in den letzten Jahren findet am 12. Mai wieder traditionell die Wallfahrt mit Maiandacht an der Schlangenkapelle statt. Um 11 Uhr beginnt der Pilgergottesdienst. Im Anschluss haben alle Kirchgänger, aber auch die Wanderer und Biker, die erst später dazu … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapellen, Religion | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Raetschen vor Ostern in Ebnet

Auch in der Karwoche 2013 verstummen vor Ostern die Kirchenglocken von St.Hilarius in Ebnet. In diesem Jahr sind 14 Rätschenbuben unterwegs, um mit ihren alten hölzernen Rätschen das Glockengeläut zu “ersetzen”. Die Glocken   verstummen aus Mittrauer am Kreuzestod Christi. Gleichwohl ist das … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Jugend, Religion | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar

Trachtengruppe Kirchzarten sucht

Großartige Leistung der Brauchtumspflege – Ehrungen bei der Mitgliederversammlung der Trachtengruppe Kirchzarten. Bei der ordentlichen Mitgliederversammlung der Trachtengruppe Kirchzarten konnte jetzt der 1. Vorsitzende Johann Bank aktive und passive Mitglieder sowie Bürgermeisterstellvertreter Franz Kromer im Hotel Fortuna begrüßen. Kromer überbrachte die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Heimat, Vereine | Verschlagwortet mit | Hinterlasse einen Kommentar

Zarten – de Chriesezeller saniert

Restaurierte Johannesfigur hat einen neuen Platz – Nach der St. Johanneskapelle in Zarten wird jetzt die Giersberg- Kapelle von innen renoviert: Wenn man die St. Johanneskapelle in Zarten, die auch liebevoll „Zartener Münster“ genannt wird, betritt, blickt man direkt auf den … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Kapellen | Verschlagwortet mit , , | Hinterlasse einen Kommentar

Osterbrot – Karfreitagslaible

Viele Traditionen scheinen in den hektischen, konsumorien­­tierten Zeiten verloren zu gehen, so auch das Backen eines Osterbrotes. Am Karfreitag wurde das Osterbrot und dazu noch ein „Kar­freitagslaible“ gebacken, dem man besondere Segenskraft zusprach. Das „Karfreitagslaible“ wurde deshalb nicht ge­gessen, sondern … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Handwerk, Kultur, Littenweiler, Religion | Verschlagwortet mit , | Hinterlasse einen Kommentar