St.Josefs-Notfallkrankenhaus

Am Samstag, 27. Oktober,  lädt das Freiburger St. Josefskrankenhaus, Sautierstraße 1, von 10 bis 16 Uhr zum ´Tag der offenen Türe ein. Am diesem Tag bietet sich dem Besucher die einmalige Gelegenheit alle Räumlichkeiten des Erweiterungsbaus zu besichtigen, sich über das 100 Millionen Euro Bauprojekt zu informieren, sowie umfassende Einblicke in die Leistungsfähigkeit des im Zentrum der Stadt gelegenen Notfallkrankenhauses zu erhalten. Der insgesamt 109 Betten umfassende Neubau (Investitionsvolumen  € 61,5 Mio) mit seinen sechs hochmodernen, mit Reinraum-Technik ausgestatteten Operationssälen, einer Intensiv- und einer Intermediate-Care-Station, den vier großzügigen, modernen Kreißsälen und einer Entbindungsstation, dem großen Wahlleistungsbereich, der Zentralsterilisation sowie der Zentralküche, komplettiert das St. Josefskrankenhaus zu einer homogenen Krankenhausanlage mit zentralem Haupteingang und  geschütztem Innenhofpark. Experten geben am 27. Oktober nicht nur Auskunft über die Spezialisierungen und erläutern die hochmoderne Medizin- und Krankenhaustechnik, sie informieren an einzelnen Ständen ausgiebig über zentrale medizinische Themen wie Mobilisation auf der Intensivstation, Hygiene im Krankenhaus etc., sie beantworten ebenso Fragen zu attraktiven beruflichen Perspektiven innerhalb des Regionalverbund kirchlicher Krankenhäuser (RkK) wie zur Geschichte des vor über 125 Jahren eröffneten Krankenhaues im Herzen der Stadt Freiburg.
Der Ergänzungsneubau des RkK ist nach dem 1949 abgeschlossenen Wiederaufbau mit Abstand die größte Baumaßnahme in der 125-jährigen Geschichte des traditionsreichen St. Josefskrankenhauses. Vorträge aus allen Fachbereichen des St. Josefskrankenhauses stellen die neuesten medizinischen Erkenntnisse zu Themen wie Geburtshilfe, Herzrhythmusstörungen oder minimalinvasive Chirurgie vor. Reanimationstrainings vermitteln wertvolles Wissen für den Notfall.
Blutdruckmessungen, Blutzucker- oder Cholesterinbestimmungen werden angeboten, in einem Raum der Stille werden spirituelle Impulse und damit die Möglichkeit geboten, das im Haus gelebte ganzheitliche Verständnis von Diagnostik, Therapie und Betreuung der Patienten kennen zu lernen. Schminken, Gipsen, Entenangeln, ein Gratisfoto machen lassen, Buttons herstellen oder den Notarztwagen kennen lernen steht auf dem Kinderprogramm, das Teddykrankenhaus ist geöffnet. Für eine umfangreiche Bewirtung ist gesorgt. 
www.rkk-ggmbh.de

Dieser Beitrag wurde unter Gesund abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort