Schneeschuhwandern

Home >Sport >Wandern >Schneeschuhwandern

Blick nach Osten über die Loipe und Hofsgrund bis zum Feldberg am 20.2.2013

Blick nach Osten über die Loipe und Hofsgrund bis zum Feldberg am 20.2.2013

 

schneeschuh-feldberg140109          feldberg12schneeschuhwandern140313            feldberg13schneeschuhwandern140313
(1) Am Feldberg 9.1.2014                        (2) Am Seebuck 13.3.2014                       (3) Trio am Feldberg 13.3.2014

feldberg14schneeschuhwandern140313
(4) 13.3.2014

(1) Blick nach Osten zu Grüble, Feldbergturm und Seebuck (von rechts) am Feldberg auf 1480 m Höhe

 

Abenteuer Winterwald am 1.2.2014 im Feldberggebiet

Feldberg: Die Förster und Forstwirte des Landratsamts Breisgau-Hochschwarzwald laden gemeinsam mit gewerblichen Anbietern von Schneeschuhtouren am 01.02.2014 wieder zum “Abenteuer Winterwald” ein.
Im Gebiet um den Raimartihof, vor der eindrucksvollen Kulisse des Feldseekessels und bis hinauf zu den Gipfeln des Feldbergs werden fünf verschiedene geführte Schneeschuhtouren angeboten. Jede Gruppe wird von sachkundigen Förstern und professionellen Guides geführt. Da gibt es die kurze, gemütliche Runde auf den Spuren der Eiszeit rund um den Feldsee zum Reinschnuppern, aber auch die Besteigung des höchsten Schwarzwaldberges für die, die sich einmal richtig auspowern wollen – für jeden ist das Passende dabei. Vorkenntnisse im Schneeschuhlaufen müssen nicht vorhanden sein, eine gewisse Grundfitness reicht je nach  gewählter Tour völlig aus.
Geboten wird nicht nur eine atemberaubende Winterlandschaft. Die Teilnehmer genießen ein besonderes Wintererlebnis und erfahren nebenbei noch Interessantes und Wichtiges über die Vielfältigkeit und Bedeutung des Waldes und der Tierwelt. Denn oft ohne dass wir es wollen oder bemerken, leiden die in unseren Wäldern lebenden Wildtiere vielerorts unter den menschlichen Winteraktivitäten, vor allem, wenn diese abseits von Pisten, Loipen oder Waldwegen stattfinden. Bei unbesonnenem Verhalten werden Auerhühner, Gämsen oder Rehe zur Flucht gezwungen, was ihren Energiebedarf vervielfacht. Dabei ist jetzt im Winter eigentlich Energiesparen nicht nur angesagt, sondern überlebenswichtig. Häufige Störungen können jedoch mitunter sogar den Tod der Tiere zur Folge haben. Und das nicht nur im Naturschutzgebiet Feldberg, sondern auch in dem Wäldern ringsum. Um diese Störungen zu minimieren, legen die Förster bei dieser Veranstaltung viel Wert auf eine gute, umfassende, aber auch unterhaltsam angebotene Informationen der Naturliebhaber zur Lebensweise der Tiere und zum gesamten Ökosystem Wald.
Im Schneeschuhcamp am Raimartihof stehen Profis für alle Fragen zum Thema Technik und Material Rede und Antwort, die Firma Sport Kiefer aus Freiburg bietet vor Ort eine Testmöglichkeit für Schneeschuhmodelle an. Für den Notfall, aber auch zur Information steht die Bergwacht am Raimartihof parat. Und während die Erwachsenen auf Tour sind, werden die Kinder von etwa 6 bis 12 Jahren im Camp aktiv betreut. Bei Iglu- und Schneeskulpturenbau, Brennstempelarbeiten oder und Schlittenfahren (Schlitten bitte mitbringen!) und vielem mehr wird garantiert keine Langweile aufkommen.
Die Fahrt zum Raimartihof und zurück erledigt ein Shuttle. Weitere Informationen zu den Touren und Anmeldung im Internet unter www.forstbw.de/winterwald  oder telefonisch unter 07676 / 9336-34 bei Feldberg-Förster Achim Schlosser.
15.1.2014, Dr. Stefan Büchner

Naturschutzzentrum Südschwarzwald, Dr. Stefan Büchner Leiter
Dr.-Pilet-Spur 4, 79868 Feldberg, Tel 07676 / 9336-36, Mobil 0171 / 9914814
www.naturschutzzentren-bw.de
www.naz-feldberg.de

 

Hinterlasse eine Antwort