Schwimmen

Home >Sport >Sportlern >Schwimmen

Blick nach Süden übers Strandbad in Freiburg zum Kybfelsen am 22.6.2012 gegen 18 Uhr

 

Muslimische Mädchen müssen in den Schwimmunterricht
Klare Ansage aus Stuttgart: Bei Schwimmunterricht für muslimische Mädchen verweist das Kultusministerium auf das Tragen des Burkinis. Ausnahmen sollen in Zukunft nicht mehr genehmigt werden. …. Alles vom 7.11.2014 auf
http://www.badische-zeitung.de/muslimische-maedchen-muessen-in-den-schwimmunterricht

Burkini = Burka + Bikini
Ein Burkini ist ein Badeanzug für muslimische Frauen. Bis auf Gesicht, Hände und Füße sind alle Körperpartien bedeckt. Das Kunstwort setzt sich aus den Begriffen Burka und Bikini zusammen. Jeder Burkini hat auch eine integrierte Kopfbedeckung, an der ein Kopftuch angenäht ist. Burkinis bestehen aus mehreren wassertauglichen Kleidungsstücken. Sie sind weit geschnitten. Selbst wenn die Schwimmerin aus dem Wasser steigt, klebt der Stoff nicht am Körper. So werden keine weiblichen Rundungen sichtbar. Weite, mehrteilige Burkinis bestehen meist aus Polyester. Das Material saugt sich nicht mit Wasser voll. Es gibt aber auch eng anliegende Burkinis, die wie herkömmliche Bademode aus Elastan bestehen und Wasser aufnehmen.

 

Schwimmen besonders geeignet für die Generation 60 plus

Jeder Mensch kann Schwimmen, der Sport ist gerade auch älteren Menschen geeignet. Gerade für die zweite Lebenshälfte ist der Sport ideal geeignet, denn er schont die Gelenke. Das Gewicht des Körpers lastet nicht auf dem Bewegungsapparat, sondern wird nahezu vollständig vom Wasser getragen. Davon profitieren natürlich vor allem Übergewichtige. Wenn man sich entspannen will: einfach nur ruhig auf dem Wasser liegen. Oder etwa beim Brustschwimmen die Gleitphase verlängern.

Wenn man mit dem Schwimmsport beginnen will oder die letzten Erfahrungen damit schon sehr lange zurückliegen, empfiehlt es sich, einen Schwimmkurs zu besuchen. Auch Aqua-Cycling, also Radfahren im Wasser, wird immer beliebter. Ein Pionier dieses Sports ist Markus Scherer mit seinen Aqua-Cycling-Zentren in Südbaden: Infos zum Aqua-Cycling http://www.aqua-kinetics.de

Aqua-Cycling

aqua1cycling140703          aqua2cycling140703          aqua3cycling140703
(1) Aqua-Cycling am  3.7.2014

aqua4cycling140703
(4) Abtransport der Cycles

Aqua-Cycling ist ein gelenkschonendes Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining für Jedermann. Grundlage ist eine Fahrradfahr-Bewegung, die mit Arm- und Oberkörperbewegungen kombiniert wird.
In Italien hatte ein Fußballtrainer die Idee, ein Fahrrad ins Wasser zu stellen und seinen am Meniskus bzw. Knie operierten Spieler im Wasser treten zu lassen, da dort die Gelenke viel weniger belastet werden. Eine neue Maßnahme zur Rehabilitation war geboren, Aqua-Cycling genannt. Die speziellen Räder sind aus Edelstahl mit breiten Stützen.
Im Breisgau bietet die Fa Aqua-Train auf solche Kurse an, z.B. im Strandbad oder Keidel-Bad..
ww.aqua-train.de

Hinterlasse eine Antwort