Seltene Erden – kein Recycling

Zwischen dem Anspruch, dem Rohstoffverbrauch durch mehr Recycling entgegenzuwirken, und der Realität klaffen  immer noch große Lücken. Besonders auffällig ist das bei den sogenannten “Seltenen Erden”, das sind Metalle, wie sie z. B. in Computern und Handys verwendet werden. Häufig sind die Abfallströme nicht passend organisiert, die Geräte sind nicht für das Recyceln einzelner Teile konstruiert, oder der Einkauf neuer Rohstoffe ist einfach billiger. In seinem dritten Artikel in “WiWo Green”, dem Online-Magazin der Wirtschaftswoche, erläutert Stefan Bringezu diese Probleme der Ressourcenwende und mahnt die Gerätehersteller zu einem recycelbaren Design. Der Artikel “Die Ressourcenwende droht am Recycling zu scheitern” ist auf der Website von “WiWo Green” verfügbar, ebenso wie zwei weitere Artikel von Bringezu, die am 28. Oktober bzw. 10. November erschienen sind: http://green.wiwo.de/rohstoffe-wie-ressourcenwende-am-recycling-scheitern-droht/

Dieser Beitrag wurde unter Energie abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort