Hospiz

Home >Selbsthilfe >Senioren >Hospiz

Tele-Blick nach Westen von Todtnauberg zum Belchen am 30.1.2006 – Belchenhaus links

 

 

Hospizbewegung Breisgau-Hochschwarzwald feiert 20 Jahre
Die Hospizbewegung im Landkreis besteht seit 20 Jahren / 120 ehrenamtliche Helfer sind in sieben Regionalgruppen tätig…. Neu ist auch die Kooperation mit dem Palliativnetz Freiburg. Derzeit allerdings unbefriedigend gestaltet sich die Raumsituation für das Hospizbüro, in dem die beiden Koordinatoren Kerstin Kessler und Wolfgang Bensching arbeiten. Es ist vorübergehend in einem Kellerraum in Merzhausen untergebracht. Der Umzug nach Umkirch kann erst 2016 stattfinden. ….
Alles vom 30.9.2014 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/kreis-breisgau-hochschwarzwald/sterben-als-teil-des-lebens-verstehen–92006701.html

 

Hospizgruppe Emmendingen

Einsatzleiterinnen sind Walburga Beule und Dorothea Moriell.

Spendenkonto – Ihre Spende wird dringend gebraucht:
Konto der Caritas Emmendingen, Kennwort Hospizgruppe Emmendingen,

Spenden: Sparkasse Freiburg-Nördlicher Breisgau, Konto 22220002, BLZ 680 501 01

Bestatter Fritz Roth: Mit dem Tod natürlicher umgehen >Sterbehilfe1 (4.11.2008)
Selbstbestimmung im Sterben – Hospiztage Emmendingen >Hospiz1 (31.10.2008)
Hospizgruppe: Nachfrage steigt, aber Spenden rückläufig >Emmendingen (8.4.2008)
Hospizgruppe in Finanznot – Spender dringend gesucht >Emmendingen1 (8.12.2007)
Helfer von Hospizgruppe und FusS-Truppe erhalten Goldmedaillen >Emmendingen (18.1.2007)

Hospizgruppe Emmendingen mit Palliative-Care-Fachkraft >Senioren1 (17.8.2004)

 

Hospizgruppe Freiburg

Die Hospizgruppe Freiburg e.V. wird vom Diakonischen Werk Freiburg und dem Caritasverband Freiburg-Stadt e.V. ökumenisch getragen.
Ambulante Begleitung von Schwerkranken und Sterbenden und deren Angehörigen

Türkenlouisstrasse 22, 79102 Freiburg, Tel 0761/36894440
www.hospizgruppe-freiburg.de
cornelia-kirchner at web.de

Spendenkonto der Hospizgruppe Freiburg:
Sparkasse Freiburg, Konto 2074333, BLZ 68050101

Alles ist anders – eine Initiative der Hospizgruppe Freiburg >Kinder
Gastlichkeit in die Klinik bringen: Eröffnung der Palliativstation >Hospiz1 (2.12.2006)

 

 

Hospizverein Hecklingen

c/o Dieter Müller-Reimann

Lebensweg im Alten Grün in Kenzingen: Von Geburt bis zum Tod >Hospiz1 (27.3.2007)

 

 

Hospizgruppe Hochschwarzwald

Der 1994 gegründete Verein Hospizbewegung Breisgau-Hochschwarzwald hat aktuell 200 Mitglieder. Seine Koordinations- und Geschäftsstelle befindet sich in Kirchzarten, in dem von der Caritas betriebenen Wohn- und Pflegeheim. Die 200 Mitglieder verteilen sich im Kreisgebiet auf neun Regionalgruppen. Alle Mitglieder, worunter die Frauen in der Mehrzahl sind, arbeiten auf ehrenamtlicher Basis. Die 200 Mitglieder verteilen sich im Kreisgebiet auf neun Regionalgruppen. Alle Mitglieder, worunter die Frauen in der Mehrzahl sind, arbeiten auf ehrenamtlicher Basis

Hospizgruppe Hochschwarzwald
Anfragen über Isolde Kaltenbach, Tel 07651/ 911869
Neue Mitarbeiter gesucht. Hanne Furthmann, Tel 07651/91180.
www.hospiz-brsg-hochschwarzwald.de

Im Stadtkreis Freiburg und im Landkreis Breisgau-Hochschwarzwald engagieren sich über 600 Menschen ehrenamtlich in der Hospizbewegung. Sie begleiten Schwerkranke und Sterbende zu Hause, in Kliniken oder Alten- und Pflegeheimen.

Hospizbewegung Breisgau-Hochschwarzwald – Fortbildungen >Hospiz1 (24.2.2007)
Hospizgruppe Hochschwarzwald begleitete fast 200 Menschen >Hospiz1 (31.10.2002)

 

Hospizgruppe Markgräflerland

Die Hospizgruppe Markgräflerland, die in ehrenamtlichen und freiwilligen Einsatz, es sich zur Aufgabe gemacht hat Schwerkranke und Sterbende in Altersheimen, im Krankenhaus oder zu Hause zu begleiten, lädt zum Hospiz-Treff auf Mittwoch, 7. Juli , um 19.30 Uhr in den “Blauen Elefant”, Am Lindle ein. Alle Interessierten sind eingeladen. Auskunft unter Tel 07631/172682.
3.7.2004

Trauer und Trost in Bild, Wort, Klang >Hospiz1 (29.10.2007)
Hospizgruppe Markgräflerland sucht neue Mitarbeiter – Informationsabend >Muellheim1 (1.9.2007)
Brückenpflege für Tumorpatienten – Hospizgruppe Südlicher Breisgau besucht >Senioren3 (7.12.2005)
Zehn Jahre Hospizgruppe Markgräflerland in Müllheim >Senioren2 (14.10.2004)

 

Internationale Gesellschaft für Sterbebegleitung und Lebensbeistand

IGSL-Hospiz e.V. arbeitet als eine der größten Dachorganisationen der Hospizbewegung international, interdisziplinär und überkonfessionell. Sie hat in Deutschland zur Zeit fast 3.000 Mitglieder und 32 Regionalgruppen, um die Ziele der Sterbe- und Trauerbegleitung vor Ort zu verwirklichen.
www.igsl-hospiz.de

 

Hospiz Karl Josef gGmbH in Freiburg

“Weil auch Sterben Leben ist”
Stationäres Hospiz für bis zu acht Personen
Gesellschafter: St.Josefskrankenhaus, Loretto-Krankenhaus, St.Elisabeth-Krankenhaus und in Waldkirch das Bruder-Klaus-Krankenhaus.

Hospiz Karl Josef GmbH, Türkenloisstrasse 22, 70102 Freiburg-Wiehre
Tel 0761/70480-0, Leitung Alfred Debes
Hausbetreuungsdienst, Tel 0761/814988
www.rkk-hospiz.de, eMail info@rkk-hospiz.de

Spendenkonto Hospiz Karl Josef:
Konto 100 871 09, BLZ 680 501 01, Sparkasse Freiburg

Zainemacherzunft Buchenbach unterstützt Hospiz Karl Josef >Hospiz1 (14.7.2008)

Kinderhospize

In Deutschland leben laut dem Bundesverband Kinderhospiz insgesamt etwa 22600 Kinder und Jugendliche lebensverkürzenden Krankheiten, 3000 davon in Baden-Württemberg. Die Kinder und Jugendlichen leiden zum Beispiel an Muskel- oder Stoffwechselerkrankungen, Herz- oder Leberschäden oder an Krebs. Jedes Jahr sterben daran deutschlandweit etwa 5000 Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene. In Baden-Württemberg sind es rund 350.
Stationäre Kinderhospize gibt es unter anderem in den Städten Memmingen, Dudenhofen, Wiesbaden, Olpe, Sieke bei Bremen, Leipzig, Berlin, Düsseldorf, Bielefeld und Hamburg.
http://www.bundesverband-kinderhospiz.de.

In Freiburg kümmern sich seit Juli 2010 auch Ehrenamtliche des ambulanten Kinder- und Jugendhospizdienstes der Malteser Familien mit Kindern und Jugendlichen, die eine lebensverkürzende Krankheit haben. Infos gibt es unter http://www.malteser-freiburg.de

Förderverein “Stationäres Kinder- und Jugendhospiz Baden” 

Der Förderverein “Stationäres Kinder- und Jugendhospiz Baden” hat sich zum Ziel gesetzt, ein Kinder- und Jugendhospiz im Raum Freiburg zu errichten und dauerhaft zu unterstützen. Dort sollen Kinder mit lebensverkürzenden Krankheiten und ihre Familien Kraft tanken können – und zwar ab der Diagnosestellung. Der Verein ist auf Spenden angewiesen.
http://www.kinderhospiz-baden.org

Hinterlasse eine Antwort