Seilbahn Bau Schoenau-Belchen

Von Schönau-Buchenbrand soll eine barrierefreie, allwettertaugliche Einseil-Umlaufbahn mit zehn Sitzplätzen nach Schönenberg (Zwischenstation) und weiter in gerader Linie zur Talstation der Belchenbahn (Endstation) am Fuß des Belchens gebaut werden. Kostenschätzung 22 Mio Euro. Es wäre mit 5,5 km die längste Seilbahn Mitteleuropas.  Ein mutiges Projekt, gegen das hoffentlich kein Juchtenkäfer protestieren wird?

Erlebnisseilbahn Schönau-Belchen: Ein Quantensprung für die Region
Eine Seilbahn über die fünfeinhalb Kilometer von Schönau hinauf zum Belchen? Diese Idee wird oft belächelt. Doch Schönaus Bürgermeister Peter Schelshorn gibt sich als Visionär und treibt das Projekt voran. ….
Alles vom 23.3.2014 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/ein-quantensprung-fuer-die-region

seilbahn-schoenau-belchen140322  Seilbahn Schönau-Belchen Vaiante 1 – Bild: Verbandsversammlung
    .

Verlängerung der Belchenbahn hinab nach Schönau
Für rund 22 Millionen Euro könnte die seit 13 Jahren bestehende Gondelbahn zum Belchengipfel bis hinunter nach Schönau verlängert werden. Als beste Trasse wird die Achse Buchenbrandparkplatz Schönau-Schönenberg-Rabenfelsen-Multen angesehen, …. Alles vom 21.3.2013 im “Markgräfler Tagblatt” bitte lesen auf
http://www.verlagshaus-jaumann.de/inhalt.schoenau-erlebnisseilbahn-fuer-22-millionen.ac6ece75-d3e5-4592-8e10-c055bb488f86.html
  
Schönenbergs Bürgermeister Michael Quast Ausdruck. Die Trassenführung über das Bergdorf sei „äußerst attraktiv; man habe als Gondelbahnnutzer komplett freie Sicht, „das ist fast wie Helikopterfliegen“.

 

Dieser Beitrag wurde unter Business, Engagement, Tourismus abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort