Ride2Live Weihnachtsgeschenke

Mit „Ride2Live“ Krebskranken Mut zum Kampf machen – Neue Radtrikots und Laufshirts rechtzeitig vor Weihnachten wieder eingetroffen. Mit ihrer gemeinsamen Erfahrung im Kampf gegen ihre Krebserkrankung gründeten Doris Jautz und Benny Rudiger vor drei Jahren den Verein „Ride2Live“. Sie wollten anderen Betroffenen Mut machen, beispielsweise mit Mountainbikefahren neuen Lebensmut zu schöpfen. Durch Mitgliedsbeiträge von inzwischen 121 Einzelmitgliedern und sechs Firmenmitgliedschaften sowie den Verkauf von Radtrikots und Laufshirts kamen inzwischen einige tausend Euros zusammen. Damit konnten u.a. die „Katharinenhöhe“ bei Schönwald, eine Rehaeinrichtung für krebskranke Kinder und Jugendliche und die „Klinik für Tumorbiologie“ in Freiburg unterstützt werden. Rechtzeitig vor dem Weihnachtsfest sind wieder neue Radtrikots und Laufshirts eingetroffen, die sich wunderbar als Geschenk für sportliche Menschen eignen und gleichzeitig die Spendenmöglichkeiten von „Ride2Live“ erhöhen (Bestellungen über www.ride2live.de ). Mit einer besonderen Aktion mit dem Namen „Weihnachtswunsch“ möchte der Verein jetzt Menschen im Dreisamtal unterstützen, die aufgrund ihrer Krebserkrankung in finanzielle Schwierigkeiten geraten sind. Sie sollten sich per Mail an info@ride2live.de  wenden oder einen kleinen Brief mit ihrer Bitte an die Vereinsadresse in Kirchzarten, Hansjakobstraße 16 schicken. Melden sollten sich auch Menschen, die im Freundes- und Bekanntenkreis hilfsbedürftige kranke Menschen kennen. Spenden für die Vereinsziele von „Ride2Live“ können auf das Spendenkonto 4498689 bei der Sparkasse Hochschwarzwald (BLZ 680 510 04) überwiesen werden.
12.12.2012, Gerhard Lück, www.dreiamtaeler.de

Dieser Beitrag wurde unter Engagement, Krebs abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort