Rettung sicher trotz SC-Stadion

Rettungsflüge trotz Stadionneubau unverändert gesichert. Alle Achtung! Da hat eine Gruppe von Flugplatzfans und Stadiongegnern einmal ein Hammer-Plakat herausgelassen: Es suggeriert, dass durch den Stadionneubau 5000 Rettungsflüge pro Jahr gefährdet sind. Das Plakat instrumentalisiert die Ängste der Menschen, der Stadionneubau gefährde die Notfallrettung Freiburgs. Fakt ist aber, dass das Notfallsystem im Großraum Freiburg gänzlich ohne den Flugplatz auskommt. Bei Bedarf, und wenn es um Minuten geht, werden die Patienten via Hubschrauber direkt in die Kliniken geflogen, eine “Umladung” würde zu einer nicht zu verantwortenden Zeitverzögerung führen. Das Gleiche gilt auch für die Transplantationsmedizin. Die meisten Transplantationszentren in Deutschland sind meilenweit von Fluggeländen entfernt und funktionieren tadellos. Mein Rat: Sachlich bleiben und bei medizinischen Fragen den Arzt konsultieren. Weniger geeignet scheinen mir hier die oben genannten “Experten”. Mögen die Zahlen auch entfernt irgendetwas mit der Realität zu tun haben, so ist doch die Intention des Plakats verwerflich und darf nicht unkommentiert bleiben.
27.1.2015, Prof. Dr. med. Andreas Ochs, Freiburg

Dieser Beitrag wurde unter Arzt, Engagement, Freiburg, Gesund, Hilfe, Sportvereine abgelegt und mit , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort