Religionen Koexistenz Jerusalem

Nirgendwo sitzen Weltreligionen so nahe beieinander wie in Jerusalem, nirgendwo ist das Zusammenleben von Juden, Muslimen und Christen so schwierig und fragil. Deswegen haben NGOs wie SFCG und CRIHL einen “Universellen Verhaltenscodex für die heiligen Stätten” verabschiedet, um Provokationen zu verhindern und den interreligiösen Dialog aufrecht zu erhalten.

 

Universal Code on Holy Sites
Der universelle Verhaltenscodex ist als PDF-Datei in 13 Sprachen verfügbar.
http://www.sfcg.org/programmes/jerusalem/ucchs.pdf 
    
Search for Common Grund (SFCG)
The SFCG Jerusalem Office has partnered with three NGOs – the Oslo Center for Peace and Human Rights, One World in Dialogue, and Religions for Peace – to develop a Universal Code on Holy Sites. The Code maps out a practical code of conduct and policy for sacred places worldwide, aiming to improve the protection of holy sites and promote inter-religious reconciliation. Completed in January 2011 after a three-year development process, the Code is now endorsed by senior religious leaders from over ten faiths.
http://www.sfcg.org/programmes/jerusalem/index.html 
    
Council of Religious Institutions of the Holy Land (CRIHL)
The Council of Religious Institutions of the Holy Land (CRIHL) is committed to safeguarding all Holy Sites in the region from being abused for political and hateful purposes.
http://www.crihl.org/content/code-holy-sites-pilot
     
Am Zionsberg wachsen die Spannungen
Manch einer hat sich mit den Pöbeleien abgefunden, als handle es sich um eine unabänderliche Plage. Doch der interreligiöse Spannungspegel steigt. Und Opfer sind beileibe nicht nur Christen. Juden berichten, sie würden bei Friedhofsbesuchen auf dem Ölberg von moslemischen Jungs mit Steinen attackiert. ….
Alles vom 6.11.2013 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/nachrichten/ausland/am-zionsberg-wachsen-die-spannungen–76880953.html

Dieser Beitrag wurde unter Global, Kirchen, Religion abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort