Islam-Sexualitaet

Home >Religion >Islam >Islam-Sexualitaet

Sojafeld im Dreisamtal zwischen Freiburg-Ebnet und Zarten am 31.8.2016

Sojafeld im Dreisamtal zwischen Freiburg-Ebnet und Zarten am 31.8.2016

  • 13-Jährige von 18-jährigem Syrer vergewaltigt – Polizei vertuscht (23.6.2017)
  • Unterdrückte Sexualität macht Muslime gewalttätig (18.9.2016)

 

 

13-Jährige von 18-jährigem Syrer vergewaltigt – Polizei vertuscht
Nachdem die Mutter des Kindes eine entsprechende Strafanzeige wegen des sexuellen Übergriffs auf ihre Tochter erstattete, konnte etwa zwei Wochen darauf ein dringend tatverdächtiger junger Mann verhaftet werden. Die Polizei hielt die Veröffentlichung der Straftat zunächst zurück, um den Täter und seinen Begleiter nicht vorzuwarnen. ….
Alles vom 23.6.2017 bitte lesen auf
http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/weiden-unter-14-jaehrige-vergewaltigt-polizei-nimmt-jungen-mann-18-fest-a2150307.html

Seriöse Seite zur Kriminalität von Migranten
http://www.politikversagen.net/rubrik/auslaenderkriminalitaet

 

Unterdrückte Sexualität macht Muslime gewalttätig
Ahmad Manour greift die Toleranz deutscher Gutmenschen gegenüber islamischer Polit-Ideologie scharf an: “Schulleiter, die die Nichtteilnahme vom Schwimmunterricht von muslimischen Schülerinnen dulden, sind keine toleranten Menschen, sondern Rassisten.” Für ihn fängt dieser Rassismus im Kleinen an, beim Tolerieren von
a) Kopftuch kleiner Mädchen in der Kita
b) Nichtteilnahme bei Klassenausflügen, Landschulheim.
c) Freistellung von Sexualkundeunterricht
d) Befreiung von Schwimmunterricht in normalem Badeanzug.
18.9.2016

“Viele Politiker haben überhaupt nicht verstanden, wieviel Macht die islamischen Ideologien auf Jugendliche in Deutschland ausüben, ja, sie unterstützen sie, inem sie die konservativen Islamverbände frei gewähren lassen.”
Im Dialog spricht Michael Krons mit Ahmad Mansour, einem der führenden Islamismus-Experten Deutschlands darüber, welche Rolle die Sexualität bei der Radikalisierung von Jugendlichen spielt und warum falsch verstandene Toleranz im Umgang mit anderen Kulturen fatal ist.
“Wenn Sexualität als etwas Sündhaftes, Schmerzhaftes, Schmutziges gesehen wird, bestimmt das das ganze Leben”, so der Psychologe Ahmad Mansour. Er sieht in der Unterdrückung von Sexualität einen der Schlüssel dafür, dass sich Menschen radikalisieren. “Wenn Küssen in der Öffentlichkeit oder Kuscheln als etwas Sündhaftes gesehen wird, dann führt das dazu, dass kein normaler Umgang zwischen den Geschlechtern möglich ist.” 18.9.2016
http://www.phoenix.de/content/phoenix/die_sendungen/diskussionen/1138596

“Die islamische Ideologie (Frauenunterdrückung) ist viel stärker als die Strukturen, (IS, Al Kaida)”. Mit der Zerschlagung des IS allein ist es nicht getan, Solange die fundamental-konservativen Islamverbände wie Ditib und ZMD in Deutschland weiter frei indoktrinieren dürfen, solange ist Integration der Muslime nicht möglich. Wie soll sich ein Muslim in einer Gesellschaft wohl fühlen, dessen Frauenbild er als süd- und nuttenhaft abglehnt?

Mansour unterscheidet zwischen Kopftuch (politisch-religiöses Symbol) und Burka (dier Frau ihrer Identität berauben). Unsere Gesellschaft sollte das Kopftuch für Frauen über 18 Jahren zulassen, die Burka hingegen “absolut ablehnen”.

Ahmad Mansour: Buch “Generation Allah”

“Sexualität wird im Islam so tabuisiert, dass sich kein Selbstwertgefühl entwickeln kann”, so Mansour

Hinterlasse eine Antwort