Regiowind Freiburg 10 Jahre

Die 6 großen Windkraftanlagen der Regiowind Freiburg auf dem Rosskopf und am Schauinsland - seinerzeit der größte Windkraftpark in Baden-Württemberg – sind im November 2013 seit 10 Jahren in Betrieb, Anlass zum Rückblick und zum Ausblick auf den weiteren Ausbau der Windkraft in der Region mit Vortrag, Podiumsdiskussion und Führung am 26. Oktober 2013 in der Universität und vor Ort beim Samstags-Forum Regio Freiburg.
  
In der Region Freiburg ist die Windkraft trotz des in Hochlagen guten Windangebotes bisher nur relativ wenig entwickelt, obwohl in Freiamt, Simonswald, St. Peter und Breitnau vor allem mit Windkraft bereits jährlich deutliche Stromüberschüsse bestehen. In zahlreichen Gemeinden der Region laufen derzeit kommunale und behördliche Windkraftplanungen. Projektentwickler sind aktiv. Auch deswegen verdient die Windkraft erneut besonderes Augenmerk.  
Das Land Baden-Württemberg hat zum Ziel, dass bis 2020 rund 1.200 leistungsstarke Windkraftanlagen in Betrieb sind. Gründe sind der Umwelt- und Klimaschutz samt Ablösung fossiler Energien und der Atomenergieausstieg. Ende 2012 waren es rund 400 Anlagen, meist deutlich kleiner als die künftigen. Im Land gibt es mehr als 4000 potenzielle Standorte. Der Zuwachs muss dem gesetzlichen Natur- und Artenschutz sowie vielen weiteren Anforderungen genügen. Windenergie als wichtiges Element der ökologischen Energiewende trägt auch zur örtlichen und regionalen Wertschöpfung bei und kann die Bürgerschaft bei der Stromproduktion einbeziehen.
   
Windkraft heute und künftig in der Region Freiburg
Vortrag, Podium und Führung – 10 Jahre Regiowind Freiburg
Beim Windkraft-Forum Regio Freiburg anläßlich10 Jahre Regiowind Freiburg 
Samstag, 26. Oktober 2013, 10.30 Uhr in der Universität Freiburg, Kollegiengebäude 1 Hörsaal 1015, 
Der Eintritt ist frei.

Podiumsdiskussion mit
Reiner Ehret, Vorsitzender des Landesnaturschutzverband LNV e.V.,
Ernst Leimer, Vorsitzender des Vereins zur Förderung der Windenergie in Freiamt e.V.,
Georg Hoffmann, Vorstand der Bürgerwindrad Blauen Erneuerbare Energien e.G. und e.V. sowie
Andreas Markowsky, Geschäftsführer der Ökostrom Freiburg GmbH,
geleitet von Dr. Georg Löser, ECOtrinova-Vorsitzender.
Zu Beginn berichtet Andreas Markowsky über „Windkraft heute und künftig in der Regio Freiburg und anderswo. Erfahrungen und wie geht es weiter?“ ebenfalls im Rahmen des Samstags-Forums Regio Freiburg von ECOtrinova e.V., u-asta-Umweltreferat, Klimabündnis Freiburg und weiteren Mitveranstaltern.
 
Zur anschließenden einstündigen Windkraft-Führung auf dem Schauinsland mit Treffpunkt 13.15 Uhr am Parkplatz Holzschlägermatte ist Anmeldung erbeten bis 25. Oktober 12 Uhr an ecotrinova@web.de oder an T. 0761-2168730. Angemeldete erhalten Anfahrthinweise.

Dieser Beitrag wurde unter Hochschwarzwald, Wind abgelegt und mit , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort