Stadttunnel

Home >Regio >Verkehr >Stadttunnel

Lindenberg bei St.Peter am 19.11.2014 - hoch über dem Nebel im Dreisamtal

Lindenberg bei St.Peter am 19.11.2014 – hoch über dem Nebel im Dreisamtal

 

 

 

             stadttunnel-ganter140303
(1) Blick westwärts 12/1999   (2) Stadttunnel bei Ganter 3/2014

(1) Blick übers Dreisamtal von Kirchzarten bis Freiburg im Dezember 1999 (Luftbild E.Meyer) – B31 Ost im Bau
(2) Stadttunnel-Planung März 2014

 

B31 als A860 im Stadttunnel fertiggestellt bis 2026
Meldungen  im März 2014: Die B31 wird hochgestuft zur Autobahn A860. Baubeginn ist möglich zum Ende des Jahrzehnts, also 2020. Bauzeit 5-6 Jahre. Demnach Fertigstellung bis 2026.
7.3.2014

 

Tunneln wir’s an (4.11.2002)
Irgendwann einmal in grauer Vorzeit wurde beschlossen, den Ost-West-Fernverkehr zwischen Wien und Paris nicht über den Roßkopftunnel an Freiburg vorbei zu leiten, sondern durch das Dreisamtal und Freiburg hindurchzuführen.
Seit dieser Zeit wird getunnelt. Und nach Fertigstellung von Dögginger Tunnel, Kappler Tunnel und Schützenalletunnel (24.10.2002) gibt es zwei weitere Nadelöhre mit Tunnelbedarf: Der Falkensteigtunnel im Höllental (kleines Nadelöhr) und der Stadttunnel durch Freiburg (riesengroßes Nadelöhr). … tunneln wir’s an – oder auch nicht?

Es gibt nix mehr zu tunneln (18.1.2003)
Einerseits wurden der Freiburger Stadttunnel (zwischen Brauerei Ganter und Konenbrücke) wie auch der Falkensteigtunnel (Umfahrung Buchenbach) Anfang 2003 aus der Prioritätenliste gestrichen.
Andererseits sieht die Stuttgarter Gelderliste westlich (Umkirch sowie sechsspuriger Ausbau der A 5) und östlich von Freiburg (B31 vierspurig zwischen Titisee und Hinterzarten) weiter den konsequenten Ausbau der B 31 als Ost-West-Fernverbindung vor.
Es wird also dafür gesorgt, dass Verkehr aus allen Richtungen nach Freiburg hineinströmt – ist das gut? Und es wird ebenso beharrlich dafür gesorgt, dass der Flaschenhals zwischen Ganter und Kronenbrücke als Stadtautobahn in Offenlage bestehen bleibt – auch gut?
.
Stadttunnel erst nach 2025?
Seit Herbst 2002 rollt der Verkehr durch Freiburg auf der neuen B 31: vom Dreisamtal durch zwei Tunnels ins Zentrum. Schon vor 20 Jahren beinhaltete diese Variante einen Stadttunnel, der unterirdisch den Verkehrsknoten an der Ganter-Brauerei mit dem Autobahnzubringer-Mitte verbinden soll. Wegen der hohen Kosten des Gesamtprojekts wurde der Stadttunnel abgetrennt vom Bau der neuen B 31. Die Planung sieht vor, die beiden Röhren mit je zwei Fahrbahnen links und rechts der Dreisam zu verlegen – und zwar bis zu 15 Meter tief. Diese 1,8 Kilometer lange Variante soll rund 220 Millionen Euro kosten. Anfang Juli 2007 läßt die Landerregierung verlauten: Bau des Stadttunnels erst im Jahr 2025. Da hilft nur: Lange leben und warten!
.
Zwei Initiativen_ Tunnelfreiburg.de und Stadttunnel.de
Wie geht es weiter? Oder besser: Geht es weiter? Unterstützen Sie dazu:
Tunnelfreiburg.de: Initiative Freiburger Stadttunnel e.V,
c/o
Dirk Blens,
Heidrun Sieß, Bürgerverein Oberwiehre-Waldsee
c/o Dr. Edlef Lange, Möslestr. 15, 79117 Freiburg, Tel  0761/75731, edlef.lange at t-online.de
www.tunnelfreiburg.de , kontakt at tunnelfreiburg.de
Stadttunnel.de: Dreisamtunnel, ein Tunnel zu einer lebendigen Dreisam – von Regiowasser
www.stadttunnel.de , info at stadttunnel.de
Dreisamufer.de Initiative um Kurt Höllwarth von der Dreisamstrasse
www.dreisamufer.de ,
forum@dreisamufer.de

Hinterlasse eine Antwort