Eggenertal

Home >Regio >Orte >Markgraeflerland >Eggenertal

Blick nach Süden ins Eggenertal zu Niedereggenen am 19.4.2015

Blick nach Süden ins Eggenertal zu Niedereggenen am 19.4.2015

 

 Baumblütenspaziergang im Eggenertal

eggenertal1feldberg150419          eggenertal2feldberg150419          eggenertal3feldberg150419
(1) Blick auf Feldberg am 19.4.2015       (2) Blütenwanderung                               (2) Vom Steinenkreuzle zu Feldberg

eggenertal4steinenkreuzle150419          eggenertal5-150419          eggenertal7gennenbach150419
(4) Vom Steinenkreuzler ostwärts           (5) Nieder- und Obereggenen                 (6) Gennenbach im Norden

eggenertal8loewenzahn150419          eggenertal9apfel-halbstamm150419          eggenertal10apfelbluete150419
(7) Geld – grün und blau                          (8) Beim Heidel  am 19.4.2015                (11) Apfelblüte – halbstammbäume

eggenertal11apfelbluete50419          eggenertal12birnbaum150419          eggenertal13blauen150419
(10) Apfel – Plantage                                (11) Blühender Birnbaum                       (12) Blauen und Schallsingen im Osten

eggenertal14galopp150419          eggenertal15galopp-bike150419          eggenertal17blueten-picknick150419
(13) 19.4.2015 Galopp                            (14) Biken, Reiten, Kirschblüte                (15) Picknick am Pfilbuck Feldberg

eggenertal16weiss150419
(16) Weisse Blüten und weißes Pferd

Ausgangspunkt der Blütenwanderung am 19.4.2015 ist der Wanderparkplatz Stalten im Nordwesten von Feldberg, am Sträßchen von Feldberg nach Lipburg. Zunächst nach Westen übers Paradies oberhalb von Feldberg herum, dann nach Süden runter zum Lettenbuck an der Paßhöhe der Strasse zwischen Feldberg und Schallsingen. Nun auf dem schönen Höhenweg zwischen Eggenertal (im Südwesten) und Gennenbachtal (im Nordwesten) über Pfilbuck, Steinenkreuzle (436 m), Heidel zum Freudenberg (393 m). Von dort nach Süden runter zu Niedereggenen. Durch den Ort hindurch und dann nach Süden hoch in Richtung zum Wanderparkplatz Stelli. Auf halber Distanz links nach Osten ab auf einem der zahlreichen Wege durch die Streuobstwiesen nach Obereggenen. – einer dieser Wege ist als 2,5 km langer Obstlehrpfad ausgeschildert. Dann nach Nordwesten über Schallsingen zurück nach Feldberg.
20.4.2015

 

 

Panoramarundweg zur Kirchbaumblüte
Über die Zahl der Bäume gibt es unterschiedliche Angaben – von 40 000 oder 50 000 bis hin zu sechsstelligen Zahlen gehen die Schätzungen. Klar ist aber zweifellos, dass die Kirschbaumblüte dem Tal jedes Jahr einen Besucheransturm beschert. Insbesondere vom Panoramarundweg aus lässt sich der Blick auf ein Blütenmeer, das in der Region seinesgleichen sucht, genießen. …. Alles vom 18.4.2015 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/schliengen/eintauchen-in-ein-zartweisses-bluetenmeer–103486691.html

www.eggenertal.de   
www.rainerundclaudia.de/artikel/zur-kirschen-blute-ins-eggenertal

Hinterlasse eine Antwort