HeitzmannHelmut

Home >Regio >Orte >Hochschwarzwald >Breitnau >HeitzmannHelmut

Tele-Blick von Tote Mann zu Hinterwaldkopf und Hinterwaldkopfhütte (rechts) am 5.8.2008

Tele-Blick von Tote Mann zu Hinterwaldkopf und Hinterwaldkopfhütte (rechts) am 5.8.2008

 

 

Helmut Heitzmann – Heimatforscher und Buchautor

22.8.1936 Geboren in Breitnau-Posthalde (Höllental)
Eltern: Emil Heitzmann, Bahnbeamter in Posthalde, seit 1951 in Hinterzarten, Maria Ketterer vom Neherhäusle in Titisee-Spriegelsbach
1944 Hirtenbub auf dem Jockelshof-Buchenbach
1945-1949 Hirtenbub auf dem Dürrenbarthleshof-Breitnau
1950-1954 Elektromechanikerlehre, Freiburg
1957 Technikerschule, Weil am Rhein
1958 – 1993 IBM, zuletzt Leiter techn. Außendienst IBM Freiburg

Ab 1993; Tätigkeit als Heimatforscher im Hochschwarzwald und Buchautor
– Höfechronik Titisee-Viertäler, 1996, ISBN 3-00-005108-2, Euro 18.- (vergriffen)
– Höfechronik Breitnau, 12(2004, ISBN 3-00-014512-5, Euro 40.–
– Hinterzarten 1944-1948, 11/2006, ISBN 3-00-019192-5, Euro 5.00
– Hochschwarzwälder Originale, 10/2009, ISBN 978-3-00-029496-9, Euro 9,80

Ahnenforschung:
Ahnentafel Bezeichnungen
Ahnenlinien:
Ahnenlinie Heitzmann Helmut-Heitzmann Johann de Jung
Ahnenlinie Heitzmann Helmut-Hug Johann, Linie 1 von (9)

Helmut Heitzmann
Hagenmattenstrasse 9
79117 Freiburg-Kappel
Tel 0761/64276
helmut.heitzmann@freenet.de
  .
.
Wie die Wehrmacht die Ravennabrücke sprengte
Der früher in Hinterzarten lebende und jetzt in Freiburg-Kappel beheimatete Helmut Heitzmann, Jahrgang 1936, hat Anfang 2005 seine persönlichen Erinnerungen aufgezeichnet. Später unterhielt er sich mit vielen Zeitzeugen. Sie erzählten ihm ihre Erlebnisse in der Schlussphase der Naziherrschaft und während der Besetzung durch das französische Militär. Auf diese Weise kam eine umfangreiche Sammlung authentischer Berichte über die Verhältnisse in Hinterzarten in den letzten Kriegs- und Friedenswochen zusammen. Diese geschilderten Erlebnisse sind in der Broschüre “Wir wussten doch nicht, was kommt – das Ende des II. Weltkriegs im Hochschwarzwald in Berichten von Zeitzeugen” zusammengefasst und veröffentlicht. …
Alles vom 22.4.2015 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/hinterzarten/wie-die-wehrmacht-die-ravennabruecke-sprengte–103732560.html

 

Hinterlasse eine Antwort