Redeangst wegtrainieren

Redeangst ist verbreitet bei Studierenden: Das Halten eines Referats wird zur Qual. An Diskussionen beteiligen nur wenige, die Masse schweigt. Doch öffentliches Reden ist keine angeborene Fähigkeit, sondern etwas, das man lernen kann. Die Psychologin Ursula Steinbuch zeigt in Buch und Training Wege auf, die Redeangst zu überwinden. Die wichtigste Erfahrung der Studierenden: Den anderen geht es auch so.

 
Ohne Redeangst durchs Studium: „Öffentliches Reden kann man lernen“
Die Angst, vor Publikum zu sprechen, kann man bekämpfen. Ursula Steinbuch, Psychologin und Autorin des Rede-Training-Programms ‘Raus mit der Sprache: Ohne Redeangst durchs Studium’ verschreibt dafür als Übung ein Pflichtreferat pro Semester. …. Gesamtes Interview der fudder-Autorin Julia Mungenast auf
www.fudder.de

Ursula Steinbuch: Raus mit der Sprache – Ohne Redeangst durchs Studium
campus concret, ISBN 3593378388, 12,90 Euro, 128 Seiten

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Psyche abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort