Rathaus – Beton-Versiegelung

Gegen Wohnungsnot hilft Bauen, mit der Nachverdichtung als finanziell wie ökologisch bester Alternative. Zwischen den höher und enger stehenden Neubauten sollte Grün dominieren, aber nein: Freiburg versiegelt mit Beton, Stein und Ashalt – Green-City wird immer mehr zu Beton-City. Siehe Uni, Platz der alten Synagoge und nun der große Bereich an der Fehrenbachallee zwischen dem neuen Rathaus im Süden und dem Baurechtsamt (im Norden), der mit Betonsteinen zugepflastert wurde.
Vollversiegelung nennt man das. Es wurde ein großer eintöniger zubetonierter Platz geschaffen, der von niemand genutzt werden wird. Von wem auch – es gibt ja nichts zu erleben: Kinder dürfen nicht mit dem Skateboard fahren, da die Betonplatten das Board rumpeln lassen. Kein Cafe, kein Pavillon, keine Wiese für die Mittagspause. Einzig fast als Alibi drei kleine Bäumchen.

Der nächste heiße Sommer wird für die Mitarbeiter vom “Beratungszentrum Bauen” zur Katastrophe werden: Ihr Großraumbüro (Bild 1) ist nach Süden voll auf die Betonfläche des neuen Platzes ausgerichtet – Arbeiten mit Blick auf die Betonwüste.
.
Wo bleiben die Ideen rund ums  Rathaus: Eine Allee von Walnuß-, Süßkirsch- oder Vogelbeerbäumen? Ein Teich? Eine Wiese zum Hinliegen in der Mittagspause? Sichtschutz bietende Büsche und Gehölze – wie z.B. auf dem großen Imam-Platz in Freiburgs Partnerstadt Isfahan.
11.5.2017

techn-rathaus1betonplatz170509          techn-rathaus2betonplatz170509          isfahan1imam-platz141018
(1) Beton vorm Tech. Rathaus                 (2) Neues Rathaus 9.5.2017                  (3) Imam-Platz Isfahan 2014

(1) Blick nach Norden am 9.5.2017: Neues Rathaus links, Techn. Rathaus mit Baurechtsamt rechts und dazwischen vollversiegelung – Ausnahme: drei kleine Bäumchen.
(2) Blick nach Süden am 9.5.2017: Der imposante Neubau des Rathauses, umgeben von Steinplatten und Beton.
(3) So sind die meisten Plätze in Isfahan gestaltet: Rasen, und Büsche laden ein zum Picknick – in Freiburg leider unerwünscht, da hockt man auf Beton und Stein oder besser gar nicht.
.
26.4.2017:
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/neues-rathaus-umzug-der-aemter-verzoegert-sich-erneut–136041887.html

Dieser Beitrag wurde unter Freiburg, Gesund, Klima, Kultur, Oeffentlicher Raum, Umwelt abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort