Raiffeisen-Center Dreisamtal

Bei Raiffeisen gibt’s Manches unter einem Dach - Generationswechsel in Kirchzarten auf der Leitungsebene – Viele Ausstellungsstücke, große Auswahl. Wenn auch viele Menschen in der Region im Zusammenhang mit dem „Raiffeisen-Center Dreisamtal“ immer noch vom „Oesterle“ sprechen, handelt es sich doch um zwei unabhängige Niederlassungen der ZG Raiffeisen mit Sitz in Karlsruhe. Da geht’s den Raiffeisen-Leuten ähnlich wie dem Edeka-Ruf-Markt in Kirchzartens Innerort, von dem immer noch manche meinen, sie kauften beim „Gottlieb“ ein. Im „Raiffeisen-Center Dreisamtal“ gibt es das „Raiffeisen-Baucenter“ – vom Haupteingang nach rechts gelegen – und den „Raiffeisen-Markt“, den vor allem alle Garten- und Tierfreunde besonders lieben.
Im „Raiffeisen-Baucenter“ hat sich im letzten Jahr auf der Leitungsebene aufgrund des Erreichens der Altersgrenze ein Generationswechsel vollzogen. So löste Dietmar Benitz den langjährigen Chef Artur Dietsche als Niederlassungsleiter ab. Für Walter Sexauer als Teamleiter Elemente kam Peter Ortlieb und Heiko Triebswetter löste Friedrich Penisch als Teamleiter Baustoffe ab. Lediglich Thomas Walter trägt schon länger Verantwortung, er ist bereits seit 2001 Teamleiter Baufachmarkt. Den vier „Chefs“ stehen 38 Mitarbeiter, darunter fünf Groß- und Außenhandels-Azubis, für vielfältige Aufgaben zur Seite. Rund 65 Prozent der Baucenter-Kunden sind Geschäfts-, der Rest Privatkunden, von Freiburg bis zum Hochschwarzwald. Damit die Belieferung der Kunden reibungslos läuft, stehen vier Lagermitarbeiter, zwei LKWs – einer mit Kran, der andere mit Mitnahmestapler – sowie ein Kleintransporter zur Verfügung.

Im Gespräch mit dem „Dreisamtäler“ erklärte Dietmar Benitz die einzelnen Bereiche: „Der Fachbereich Baustoffe umfasst das komplette Programm für den Hausbau – vom Zement über Mauersteine, Tiefbau und Entwässerung, Bedachungsmaterialien, Dämmung in allen Arten, Innenausbau, Fliesen, Bodenbeläge und Parkett.“ Auch die Gartengestaltung sei ein großes Thema: „Dort stehen qualifizierte Fachberater für den Garten und Landschaftsbau Rede und Antwort.“ Zum Angebot des „Fachbereichs Elemente“ gehören nach Benitz Erklärung Innen- und Haustüren, Fenster, Rollladen und Markisen sowie Garagentore an. „Neben kompetenter Fachberatung ist hier das Besondere“, erklärt er, „dass die komplette Montage der Elemente auf Wunsch übernommen wird. So hat der Bauherr nur einen Ansprechpartner, was beim Thema Garantie und Gewährleistung entscheidend sein kann.“

„Der Baufachmarkt ist bei Oesterle, so nennen die Einheimischen ihr Bauzentrum nach wie vor eine Spezialität“, beschreibt Benitz diesen Teil seines Baucenters. Mit sieben Mitarbeitern würde auf rund 1600 Quadratmetern ein Sortiment, das sowohl in der Tiefe als auch in der Breite einmalig sei, angeboten. „Von der Unterlegscheibe bis zum Gartengrill, vom Wasserhahn bis zur Kettensäge ist hier alles zu finden.“
Gerade für viele Privatpersonen im Dreisamtal ist wichtig, dass sich der Raiffeisen-Markt im gleichen Gebäude befindet. Hier werden Pflanzen und alles zum Thema Garten und Rasen, Berufskleidung, Tiernahrung und vieles mehr angeboten. „Ohne Abgrenzung, und das ganz bewusst“, erklärt Benitz, „kann der Kunde ein unvergleichbar breites Sortiment in einem großen Laden einkaufen.“ Obwohl der Raiffeisen-Markt eine eigenständige Firma mit acht Mitarbeitern unter der Leitung von Hermann Schlegel ist, kann der Kunde seine Einkäufe aus beiden Geschäften an einer Kasse zahlen. Kundenfreundlicher geht’s nimmer!
Die ZG Raiffeisen mit Sitz in Karlsruhe ist eine von fünf Hauptgenossenschaften in Deutschland. Zusammen mit vier Molkereizentralen, drei Viehzentralen, zwei Zentralkellereien und der Raiffeisen-Akademie bilden sie einen Verbund von Regionalzentralen, die sich bundesweit um die Erzeugergenossenschaften der Agrar- und Ernährungswirtschaft kümmern. Die ZG Raiffeisen steht in diesem Verbund seit dem Jahr 1911 für die Region Baden. Weitere Infos sind im Internet unter www.zg-raiffeisen.de für das Gesamtunternehmen und www.raiffeisen-baucenter.de für das Baucenter zu finden.

raiffeisen-kirchzarten140710

Das junge Leitungsteam vom Raiffeisen-Baucenter Kirchzarten: Peter Ortlieb, Dietmar Benitz, Thomas Walter und Heiko Triebswetter (v.l.).

17.7.2014, Gerhard Lück, www.dreisamtaeler.de

Dieser Beitrag wurde unter Dreisamtal, Handel, Handwerk abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort