Perspektivplan FR Wohnraum

Die Stadt Freiburg erarbeitet derzeit einen Perspektivplan. Dieses planerische Instrument soll helfen, angesichts der  großen Nachfrage nach Wohnraum und Wohnungsbauflächen, Wege für die räumliche Entwicklung der Stadt zu definieren. Der Perspektivplan betrachtet in gesamtstädtischer Sicht die Siedlung- und Freiraumentwicklung: In welchen Teilen der Stadt wollen wir welche bauliche Dichte, wo ist eine weitere Entwicklung möglich, und wo sind Freiflächen besonders zu schützen und zu entwickeln? Dieses Vorgehen kann nur in einem Dialog mit den Bürgerinnen und Bürgern erfolgreich sein.
www.perspektivplan-freiburg.de

 

Bürger wollen Perspektiven
Der vom Gemeinderat im vergangenen Herbst beschlossene Perspektivplan soll laut Stadtplanungsamtschef Roland Jerusalem so etwas werden wie ein “Werkzeugkasten”, mit dessen Hilfe die Stadtverwaltung zukünftig genauer sagen kann, welche Quartiere was leisten können und wo es noch Entwicklungspotenziale gibt und wo nicht. Denn bislang, so Baubürgermeister Martin Haag, würden in der Stadt neue Bauvorhaben viel zu sehr als Einzelprojekte diskutiert statt in der Gesamtheit…..
Alles vom 3.7.2014 bitte lesen auf
http://www.badische-zeitung.de/freiburg/buerger-wollen-perspektiven–86920694.html

Dieser Beitrag wurde unter Freiburg, Wohnen abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort