Permakultur OTEPIC Vortrag im Cafe Velo

“Hoffnung durch Permakultur für eine nachhaltige Entwicklung weltweit” mit Philip Munyasia aus Kenia, Gründer der Permakultur-Organisation OTEPIC, Vortrags- und Diskusssionsveranstaltung am 29. 8.2012, 20 Uhr im Café Velo.
Mit seinem Vortrag einschließlich eines Kurzfilms informiert  Philip Munyasia über organische Anbauweisen, Selbsthilfe durch Selbstversorgung und die soziale Befriedung in Slums. Er zeigt, wie Menschen lernen, auf winzigen Stücken Land Nahrung anzubauen und schonend mit Saatgut, Wasser, Kompost und Energie umzugehen. Er diskutiert, welche Chancen der Permakulturansatz für eine weltweite nachhaltige Entwicklung eröffnet und wie
dieser auch den verantwortungsvollen Umgang untereinander fördert. Die Erfahrungen aus Kenia sind auch für uns in Deutschland  lehrreich sein, wenn es um die Gestaltung einer zukunftsfähigen  Gesellschaft geht. Veranstalter: Transition Town, Projekt Lebensdorf,  BUND Ortgruppe Freiburg und Eine Welt Forum

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.