Offshore Benefiz Muensterbau

Am Freitag, den 27. Juni, spielt um 20 Uhr die Freiburger Band Offshore Open-Air im Innenhof der Münsterbauhütte. Der Eintritt ist frei. Spenden für den Erhalt des Freiburger Münsters sind erwünscht. Blick in die Werkstatt möglich. Offshore wurde vor 40 Jahren im Goethe-Gymnasium beim Martinstor gegründet und hat sich mit facettenreicher Rockmusik einen Namen weit über Freiburg hinaus gemacht. Wie alle Freiburger verbinden auch die Offshore-Musiker Jörg Deger (Gitarre, Vocals), Uli Kirchgässner (Keyboards, Backing Vocals), Felix Schmidt (Drums) und Martin Himmelsbach (Bass) ganz unterschiedliche Erinnerungen mit dem Freiburger Münster. Sie waren sich aber schnell einig, als es darum ging, für den Erhalt des Münsters zu spielen: „Wir fanden die Idee sofort super, für den Münsterbauverein zu spielen“, berichtet Martin Himmelsbach. Im Vorprogramm von Offshore werden ab 19 Uhr die Freiburger Saxophonisten Michael Zolg und Elmar Lehmann auftreten.

offshore-band-freiburg140611  Offshore-Band aus Freiburg

Interessierte Besucher können an diesem Abend ab 18 Uhr einen Blick in die Werkstatt werfen und mit Steinmetzen über ihre tägliche Arbeit am Münster sprechen. Draußen im Hof wartet abwechslungsreiche Rockmusik, die kaum in eine Schublade passt. Nur selten passiert, was der Hörer erwartet – und eines ist sicher: es wird nicht langweilig!
Datum: Freitag, 27. Juni
Ablauf: Gelände ab 18 Uhr geöffnet. 19 Uhr – Vorprogramm Saxophone. 20 Uhr – Konzert Offshore
Wo: Münsterbauhütte Freiburg, Schoferstraße 4. Zugang über Konviktstraße.
Kosten: Eintritt frei, um Spenden wird gebeten.

 

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenamt, Freiburg, Muenster, Musik, Spende abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort