Oekobilanz: Auto Bahn Flug

Vier Personen fahren 900 km von Hamburg nach Berlin. Wie groß sind Energieverbrauch und Abgasausstoß, wenn mit dem Auto, der Bahn oder dem Flugzeug gefahren wird? Die Bahn schneidet am besten ab, gefolgt vom Auto. Der Flieger ist das umweltschädlichste Verkehrmittel, auch bei voller Auslastung ist seine Ökobilanz miserabel. Hier die Werte:

 

(1) Energieverbrauch für 900 km von Hamburg nach Berlin, umgerechnet in Liter Benzin:
Auto 22 l, Bahn 26 l, Flug 54 l

(2) Kohlendioxid – Verursacher des Treibhauseffektes:
Auto 48 kg, Bahn 27 kg, Flug 169 kg

 (3) Feinstaub – führt zu Atemwegserkrankungen:
Auto 4 g, Bahn 4 g , Flug 9 g

(4) Stickoxide – Bestandteil von saurem Regen, Smog und Ozon:
Auto 29 g, Bahn 36 g, Flug 392 g

(5) Kohlenwasserstoffe – Sommersmog durch Ozon am Boden
Auto 30 g , Bahn 3 g, Flug 58 g

Fazit der Gegenüberstellung (1) bis (5):
Platz 1: Die Bahn ist das ökologischste Transportmittel – vor allem, wenn der Zug voll besetzt ist..
Platz 2: Das vollbesetzte Auto ist nicht so viel schlechter als ein nur mittelmäßig besetzter Zug. Leider aber ist ein Pkw im Durchschnitt nur mit 1.5 Personen besetzt.
Platz 3: Der Flugverkehr weist die mit riesengroßem Abstand schlechteste Ökobilanz auf.

 

Vergleichswerte 1990 – 2010:
Kohlenstoffdioxid-Emissionen (Abgaswerte, Katalysatoren, sparsamere Pkws):
Von 162.400.000 t in 1990 gesunken auf 153.300.000.000 t in 2010

Feinstaub:
Von 65.000 t in 1990 gesunken auf 35.000 t.

Stickoxide:
Von 1.494.000 t in 1990 gesuken auf 596.000 t in 2010

Kohlenwasserstoff-Ausstoss:
Von 1.185.000 t in 1990 gesunken auf 129.999 t in 2010 

Quellen: Umweltbundesamt, Institut für Einergie und Umweltforschung, www.zeit.de
15.7.2013

Dieser Beitrag wurde unter Energie, Tourismus abgelegt und mit verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort