Naturparkmarkt Todtnau mit dem Schwarzwaldverein 30.9.

Der Naturparkmarkt Todtnau, Sonntag, den 30.09.2012, ab 11:00 Uhr, steht unter dem Motto „Wandern mit dem Schwarzwaldverein“. Die Ortsgruppe Todtnau feiert ihr 125-jähriges Bestehen. Im Jahre 1887 wurde die Ortsgruppe im Volksbräuhaus in der Schwarzwaldhalle mit 50 Todtnauer Bürgern gegründet. In diesen zurückliegenden 125 Jahren wurden Dutzende von Wanderwegen mit z.T. Brücken und Stegen erschlossen, umfangreiche Markierungsarbeiten durchgeführt, Wege gepflegt, Waldanlagen aufgestellt, Wegweisern und Sitzbänke installiert und das von den Mitgliedern in Tausenden von Arbeitsstunden ehrenamtlich und mit viel Engagement. Der Schwarzwaldverein Todtnau (seit 1989 e.V.) bietet und organisiert jedes Jahr eine Fülle von interessanten Wanderungen, die nicht nur von den Mitgliedern, sondern auch von der Bevölkerung und Gästen sehr gerne angenommen werden.

Auch die regelmäßigen Angebote für Senioren-Wanderungen (die beliebten Donnerstag-Nachmittag-Wanderungen) werden erfreulicherweise von vielen Mitbürgern besucht. Zum Wohlbefinden und dem Fitness-Trend gemäß nehmen kleinere oder größere Wandergruppen immer häufiger das Wandern als Bewegung in der Natur wahr. Das sind Aktivitäten, die hauptsächlich zu den Freizeitangeboten des Schwarzwaldvereins passen. Der Wanderer löst sich aus der Hast des Alltags, entdeckt Flora und Fauna und findet zum Gespräch mit seinen Mitmenschen. Wer regelmäßig wandert, legt ein Gesundheitskapital an, das hohe Zinsen für das Alter trägt.

Die Schönheit unserer z.T. wildromantischen Landschaft ist allgemein bekannt. In wunderschönen Wandergebieten in der nahen und fernen Nachbarschaft, lädt der Schwarzwaldverein Todtnau e.V., der ca. 165 km markierte Wanderwege betreut, zu herrlichen Wanderungen für jedes Alter und jede Jahreszeit ein.

Unterstützen Sie den Schwarzwaldverein. Werden Sie Mitglied!

Der Naturparkmarkt in Todtnau bietet regionale Produkte in einer angenehmen Atmosphäre auf dem Marktplatz und den Straßen. Schauen und Schlendern lohnt sich beim Markt mit zum Beispiel einem alten Handwerksstand „Glasblasen“, „Töpfern“ und „Bürstenmachen“, Wildspezialitäten aus eigener Jagd, Badischer Wein- und Sektstand, verschiedenen schwarzwälder Speck- und Wurtswaren, lokalem Brot, Honig und Met , verschiedene Schnaps- und Edelbrände, Seifen aus Kuh-, Ziegen und Eselmilch, handgemachte Lederatikel sowie Schmuck und Deko aus Stein und Holz. Für Klein und Groß ist viel geboten beim Barfußpfad. Der Handel lädt alle Besucher zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Dieser Beitrag wurde unter Ehrenamt, Hock, Markt, Naturschutz abgelegt und mit , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort