Münster-Derby 22500 € Spende

Das Münster-Derby der Freiburger Bürgerstiftung war ein voller Erfolg: Rund 1.500 Kinder lasen 406 Meter Bücher. Freiburger Unternehmen, Vereine und Privatleute spendeten 22.500 Euro für den Freiburger Münsterturm. Zum Abschluss des MÜNSTER-DERBYS mit Spendenübergabe an die Initiative „Wir bauen mit!” zur Sanierung des Freiburger Münsterturms laden wir Sie herzlich ein.

  
Dienstag, den 3. Dezember 2013 um 12.00 Uhr in der Turmwerkstatt der Münsterbauhütte am Münsterplatz (Nordseite des Turms).
Antje Reinhard, Andrea Engler, Bärbel Fritzsche und Hanna Lehmann von der Freiburger Bürgerstiftung überreichen die Spenden an Münsterbaumeisterin Yvonne Faller und Dompfarrer Wolfgang Gaber.
  
                                 
(1) 22.500 Euro gespendet  3.12.2013  (2) Sandstein-Weihnachtsbaum          (3) Steinmetzarbeit

                   
(4) Der Bücherturm                                   (5) Spendenübergabe am 3.12.2013   (6) Presse schafft Öffentlichkeit

                                                
(7) Dompfarrer Gaber freut sich           (8) Die Fiale                                                (9) Sandstein-Duo am 3.12.2013

 



Freiburger Bürgerstiftung übergibt Spenden an Münsterbauverein
Am Anfang stand eine Idee, am Ende eine Menge gelesene Bücher und eine große Spende für den Freiburger Münsterturm: Das Münster-Derby der Freiburger Bürgerstiftung war ein Erfolg. Die Freiburger Bürgerstiftung konnte dem Münsterbauverein eine Spende von 22.500 Euro übergeben. Dank dieser Summe kann eine Fiale am Münsterturm finanziert werden.
Die Projektleiterinnen Antje Reinhard, Andrea Engler und Bärbel Fritzsche von der Freiburger Bürgerstiftung konnten den obligatorischen Scheck direkt am Ort des Geschehens überreichen: in der Münsterturmwerkstatt direkt am Turm. Ort des Geschehens deshalb, weil die von den Spenden finanzierte Fiale – das schlanke verzierte Türmchen, das den Münsterturm schmücken wird – ebendort von den Steinmetzen erstellt wird. Münsterbaumeisterin Yvonne Faller freute sich über die Aktion: „Wir erhalten den Turm nicht für uns, sondern für die zukünftigen Generationen – toll, dass die Kinder dabei so motiviert mitgemacht haben.“ Auch Dompfarrer Wolfgang Gaber zeigte sich begeistert vom Münster-Derby. „Der Turm ist ein Stück Freiburg, die Kinder sind die Zukunft Freiburgs, beides ist unverzichtbar“, resümierte er.
Das Motto des Lese- und Spendenwettbewerbs lautete kurz und knapp: Kleine lesen, Große spenden. Die Schüler – insgesamt 66 Klassen aus Freiburg und Umgebung von der 1. bis zur 7. Klasse – lasen möglichst viel, die Höhe der Buchrücken wurde addiert. Gleichzeitig spendeten Unternehmen, Vereine und Privatleute für den Freiburger Münsterturm 100 Euro für 10 Zentimeter. Welche Gruppe als erste die Spitze des Münsterturms von 116 Metern erreicht, sollte gewinnen. Allerdings waren die Schüler so schnell, dass sie bereits nach wenigen Wochen die Turmspitze überschritten und sich im Verlauf von fünf Monaten auf 406 Meter lasen – höher als der Schönberg. Die Spender bekamen daraufhin etwas Zeit zum Aufholen, so dass zum Schluss 22.500 Euro für die Initiative „Wir bauen mit!“ zur Sanierung des Münsterturms zusammenkamen.

Noch steht sie in der Münsterturmwerkstatt: Antje Reinhard, Freiburger Bürgerstiftung, Münsterbaumeisterin Yvonne Faller, Dompfarrer Wolfgang Gaber, Andrea Engler und Bärbel Fritzsche, Freiburger Bürgerstiftung, sowie Michael Schleiner, Schleiner + Partner Kommunikation, präsentieren die Fiale, die von den Münster-Derby-Spenden finanziert wird.
 
Im Laufe des fünfmonatigen Lesewettbewerbs mit Start im Februar 2013 gab es viele Aktionen: zwölf Lesungen in Schulen, Geschäften und sogar unter freiem Himmel, mit prominenten Freiburgern und engagierten Schauspielern und Autoren, die „viel besser vorlesen als unsere Lehrerin“, wie ein Schüler feststellte. Das Münster-Derby hat gezeigt, wie viel Spaß Lesen machen kann. Außerdem lohnte es sich. Die Bürgerstiftung vergab insgesamt 25 Monats- und Abschlusspreise – alle gestiftet. Die Hauptpreise für die Klassen mit den insgesamt besten Leseergebnissen kamen von Sport Kiefer und dem Klettercenter EigerNord: eine Kanutour sowie ein Vormittag an der Kletterwand. Auf die Ausflüge freuen sich die 5a des Berthold-Gymnasiums und die 4a der Lorettoschule. Und alle Kinder zusammen können stolz sein, eine Fiale – die die Steinmetze der Münsterbauhütte immerhin sechs Monate Arbeitszeit kostet – „erlesen“ zu haben.
Ins Leben gerufen hat das Münster-Derby die Freiburger Bürgerstiftung, die sich für die konzeptionelle und gestalterische Arbeit die Freiburger Werbeagentur Schleiner + Partner ins Boot holte. „Das Besondere am Münster-Derby“, erzählt Antje Reinhard, die das Projekt gemeinsam mit Andrea Engler und Bärbel Fritzsche organisiert hat, „ist seine Vielfalt: Politiker, Kulturschaffende und Sportler haben vorgelesen, Kinder aus allen Schulformen haben mitgelesen, große Unternehmen, Freiburger Einzelhändler und Privatleute haben Geld oder Preise gespendet.“
3.12.2013, mehr auf www.muenster-derby.de


 

 

Dieser Beitrag wurde unter Muenster, Spende abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort