Muenstertreff Handwerk 19.9.14

Die Kooperationsvereinbarung zwischen dem Freiburger Münsterbauverein und dem südbadischen Handwerk bzw. der Handwerkskammer Freiburg im Herbst 2013 hat einen wichtigen Impuls für die Wiederbelebung einer jahrhundertealten Verbundenheit mit dem Münster gesetzt. Was eignet sich schließlich besser als Wahrzeichen für unser Handwerk in der Region als das Freiburger Münster?

Generationen von Handwerkern haben hier durch ihr finanzielles und handwerkliches Engagement Herausragendes geleistet. Das Münster steht für Qualität, Nachhaltigkeit, Verantwortung für die Region und europäisches Miteinander. Um dieses Erbe zu bewahren und den Anteil des Handwerks am Münster in der Öffentlichkeit verstärkt ins Bewusstsein zu rücken, findet am 19. September 2014 ab 18.00 Uhr im und am Freiburger Münster ein Treff statt:
Programm:
18:00 Uhr: Buntes Treiben der Innungen auf dem Münsterplatz
19:30 Uhr: Feierstunde im Münster mit Grußworten, musikalischem Programm mit Orgel, Orchester und Gesang

Es geht darum, das südbadische Handwerk in seiner Gesamtheit an einem Ort zu vereinen und der Bevölkerung in seiner ganzen Pracht zu präsentieren; Stolz und Selbstbewusstsein – Gefühle, die in den letzten Jahrzehnten aus falscher Bescheidenheit unterdrückt wurden, wieder zuzulassen.
www.muenstertreff-freiburg.de

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Handwerk, Kultur, Muenster, Vereine abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort