Muenster-Derby SC-Spieler lesen

SC-Spieler tauschen Ball gegen Buch. Am vergangenen Mittwoch lasen Max Kruse und Daniel Batz für 80 Kinder. Die hatten nicht nur einen unterhaltsamen Abend, sondern sammelten Zentimeter fürs Münster-Derby. Bei diesem Wettbewerb lesen Schüler möglichst viel, die Höhe der Buchrücken wird addiert. Gleichzeitig spenden Unternehmen, Vereine und Privatleute für den Freiburger Münsterturm, 100 Euro pro 10 cm.

 

Rund 80 Kinder hocken im Verkaufsraum von Kiefer Outdoor & Ski an der Schwarzwaldstraße, gut ausgerüstet mit Sitzkissen, Gummibärchen und Apfelschorle. Es ist mucksmäuschenstill – schließlich lesen ihnen nicht alle Tage zwei SC-Spieler vor. Mittelfeld-Ass Max Kruse und Torwart Daniel Batz hauchen den Worten zugunsten der Aktion Münster-Derby Leben ein. Nur ab und zu wird die Ruhe von Lachern unterbrochen: Die Fußballgeschichte der beliebten Reihe „Gregs Tagebuch“ erzählt zum Beispiel vom Torwart, der bei Training weniger laufen muss als seine Kollegen. „Gut, was?“ grinst dazu Daniel Batz.
„Mit dem Münster-Derby ist es so ähnlich wie mit dem SC: Keiner hätte gedacht, dass es so gut läuft“, berichtet Projektverantwortliche Antje Reinhard von der Freiburger Bürgerstiftung. Die Schulklassen haben bei dem Wettbewerb das Ziel – so viele Bücher zu lesen, dass sie aufeinandergestapelt die Spitze des Münsterturms erreichen – bereits mehr als übertroffen. In nur drei Monaten haben sie 245 Meter „erlesen“. Die Spender sind nun sozusagen im Trainingsrückstand: Der parallel erbaute Spendenturm ist bisher eher ein Türmchen mit seinen 22 Metern. Schon 100 Euro lassen den Spendenturm um 10 cm wachsen, auch kleinere Beträge sind selbstverständlich willkommen. 500 Euro kamen für die Sanierung des Freiburger Münsterturms zusammen – dank großzügiger Aufrundung von Sport Kiefer, zusammen mit der Freiburger Bürgerstiftung Organisator der Lesung.

 

 

Engagiert fürs Münster-Derby: Daniel Batz und Max Kruse vom SC-Freiburg, Antje Reinhard von der Freiburger Bürgerstiftung und Tim Kiefer, Inhaber des Sportgeschäfts (v. l. n. r.) wollen nicht nur zum Lesen, sondern auch zum Spenden motivieren. Foto: Schleiner + Partner

Die Spenden beim Münster-Derby wirken doppelt: Die Gelder kommen dem Turm zugute und die Schulklassen werden noch stärker zum Lesen ermuntert. Die Aktion endet am 18. Juli 2013, die Spender haben also noch alle Chancen. Wer spenden möchte, kann einfach eine Spende überweisen: Konto 233 903 02 bei der Volksbank Freiburg, BLZ 680 900 00, Verwendungszweck „Münster-Derby“. Nähere Informationen und ein Online-Spendenportal gibt es unter www.muenster-derby.de .

Spendenkonto für das Münster-Derby:
Konto 233 903 02, BLZ 680 900 00, Volksbank Freiburg, Verwendungszweck „Münster-Derby“
Online-Spendenportal unter www.muenster-derby.de

10.5.2013, muensterderby@gmail.com

Dieser Beitrag wurde unter Bildung, Ehrenamt, Muenster, Spende abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort